Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Kornweihe

Circus cyaneus

Elegant, verzaubernd, faszinierend – dabei fliegt doch bloß eine männliche Kornweihe in ihrem blau-grauen Gefieder auf schmalen, leicht angehobenen Flügeln niedrig über die von Reif glitzernde Wiese. Kornweihen zu sehen ist ein Genuss!

Leider gibt es nur im Norden Deutschlands, zum Beispiel auf den Nordseeinseln noch einige wenige Brutpaare. So müssen wir auf den Herbst warten, wenn die Gäste aus dem Norden und Nordosten, in Mitteleuropa eintreffen und in Wiesenlandschaften, Mooren und Heiden überwintern. Häufiger sieht man die unscheinbar braun gefärbten Weibchen und Jungvögel mit ihren leuchtend weißen Oberschwanzdecken – früher als “Weißbürzelweihen bezeichnet. Doch auch ihr schwereloser Suchflug mit elastischen Flügelschlägen über verschneite Wiesen und Felder ist sehenswert. Wer sie am Brutplatz sehen möchte sollte mitkommen nach Estland, Polen, Schweden, Norwegen und Finnland.