Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Spektakulärer Greifvogelzug an der Straße von Gibraltar

Spanien

  • 6 bis 14 Personen
  • 8 Tage / 7 Nächte

ab 2.090 €

Spektakulärer Greifvogelzug an der Straße von Gibraltar

Die besten Plätze zum Fotografieren und Beobachten tausender Gleitzieher

Die südlichste Spitze Westeuropas: Eine der weltbesten Gegenden zur Beobachtung des Greifvogelzugs! Dazu der fantastische Blick nach Afrika und im Frühling bunt blühende, wilde Landschaften. Wir können hunderte von Schlangenadler am Tag sehen, dazu tausende Schwarzmilane, verschiedene Geier, Störche in Schwarz und Weiß und noch vieles mehr. Diese Reise ist ausgelegt zum entspannten Beobachten und Fotografieren, nicht als Race nach möglichst vielen Arten. Trotzdem kommen wir nicht umhin, sehr viele Arten zu sichten…

Im Herbst gibt es hier größere Vogelmengen, aber im Frühling meist bessere Bedingungen: Da die Greife dann sehr niedrig überm Meer ankommen, kann man sie an bestimmten Stellen sogar von oben bestaunen. Mitte März ist eine besonders feine Zeit: Dann erlebt man den Zugpeak der Schlangenadler, Schmutzgeier und Schwarzmilane und die Ankunft der ersten Zwergadler und Schwarzstörche. Die Gänsegeier brüten schon, und die Waldrapps bauen Nester. Überm Meer ziehen u. A. Basstölpel, Raubmöwen und verschiedene Sturmtaucher, ein „Stockwerk“ tiefer leben Grindwale und Delfine.

Einige Zielarten:

Balearensturmtaucher, Gelbschnabelsturmtaucher, Basstölpel, Schwarzstorch, Weißstorch, Waldrapp, Schlangenadler, Schwarzmilan, Gänsegeier, Schmutzgeier, Rötelfalke, Skua, Schmarotzerraubmöwe, Korallenmöwe sowie Grindwal, Großer Tümmler, Blau-Weißer Delfin, Gewöhnlicher Delfin.

Aufpreis bei 6 - 9 Teilnehmern: + 200,00 Euro pro Person

Reiseverlauf

  • Schlangenadler (G. Schreier)

    Von unserem Zielflughafen Málaga aus fahren wir zum Hotel bei Tarifa. Unterwegs halten wir an den schönsten Aussichtspunkten mit Blick auf Afrika und können je nach Windbedingung schon die ersten Zugvögel sichten. Abends machen wir einen ersten Erkundungsgang am Strand und dem Kiefernwald beim Hotel.

    Fahrweg (hin): ca 160 Km, Wanderstrecke: 0,5 Km

  • Schwarzmilan (D. Rayner)

    Heute wollen wir einige der besten Beobachtungspunkte östlich von Tarifa anfahren. Mit Sicherheit werden wir neben den Zugvögeln auch die lokalen Gänsegeier erleben und können uns an den Brutvögeln der jetzt sattgelb vom Ginster leuchtenden Buschlandschaften erfreuen. Überall singen Samtkopfgrasmücken Schwarzkehlchen und Grauammern. Abends treffen wir uns zur Einstimmung beim Lichtbildvortrag: „Die mit dem Wind reisen: Greifvogelzug zwischen Afrika und Europa“.

  • Korallenmöwe (C. Moning)

    Vom Zug der Greifvögel wird man süchtig… Also packen wir die Kameras und Ferngläser ein und steuern die perfekten Beobachtungspunkte an. Dort machen wir es uns gemütlich und lassen uns die Adler um die Ohren fliegen! Wir besuchen das Naturinfozentrum Huerta Grande. An einer Strandbeobachtungshütte können wir später nebenbei auf interessante Limikolen und Korallenmöwen hoffen.

    Wanderstrecke: 0,5 Km

  • Rötelfalke (T. Griesohn-Pflieger)

    Auf einer Bootstour zwischen den Kontinenten sichten wir Grindwale, Delfine und viele Hochseevögel. Nach dem Mittagessen an der Plaza von Tarifa bummeln wir durch die schöne weiße Altstadt und genießen die tollkühnen Flugmanöver der Rötelfalken. Bei einem Spaziergang am Küstenwanderweg beobachten wir Seevögel und entdecken dann hoffentlich die Graubülbüls am einzig bekannten Brutplatz nördlich von Afrika.

    Wanderstrecke: 2,5 Km

  • Gänsegeier (C. Moning)

    Eine kleine Wanderung mit großer Aussicht zur Gänsegeierkolonie bei Cueva del Moro. Mittagspause in einem Strandrestaurant. Anschließend Strandspaziergang zur riesigen Wanderdüne von Bolonia, die langsam den Küstenpinienwald frisst. Mit Glück begegnen wir Andalusischen Grünspechten. Vielleicht sehen wir heute die ersten Zwergadler der Saison bei ihrer Ankunft in Europa. Optional besichtigen wir die singvogelreichen Ruinen der antiken römischen Stadt Baela Claudio.

    Wanderstrecke: 1 Km

  • Waldrapp (C. Moning)

    Heute besuchen wir die schönsten Greifvogelzugpunkte westlich von Tarifa. Die weite wilde Landschaft mit Felsen, Korkeichen- und Küstenpinienwäldern, Dünen und Strand bietet Lebensraum für viele Vögel. An Seawatchpunkten haben wir mit Glück Hochsee- und Greifvögel gemeinsam im Spektiv. Besuch eines zweiten Infozentrums und einer lokalen Vogelstation. Im Abendlicht bestaunen wir hunderte Kuhreiher beim Einflug zu ihrem Schlafbaum.

    Wanderstrecke: 1 Km

  • Gleitaar (C. Moning)

    Mit einem lokalen Ornithologen beobachten wir Habichtsadler am Brutplatz. Bei einem Besuch in der ehemaligen Lagune La Janda scannen wir die Landschaft in der Hoffnung auf einen Spanischen Kaiseradler oder den eleganten Gleitaar. Anschließend besuchen wir eine Waldrappkolonie. Hier kann man ohne zu stören das interessante Verhalten dieser wundersamen Vögel aus nächster Nähe betrachten. Auf dem Rückweg checken wir einen guten Limikolenrastplatz und finden mit Glück die ansässigen Triele.

    Wanderstrecke: 0,5 Km

  • Weißstorch (C. Moning)

    Nach einer Woche am Hotspot des Greifvogelzugs geht es zurück nach Hause, wo wir dann ja später hoffentlich den ein oder anderen Schwarzmilan oder Weißstorch wiedertreffen!

    Auf der Fahrt zum Flughafen Málaga gönnen wir uns nochmal die schönen Ausblicke in Richtung Afrika und können uns bei letzten Beobachtungen noch einmal vom Strom der überziehenden Greifvögel verabschieden.

    Fahrweg (hin): ca. 160 Km,

Zusatzinformationen

  • Bei allen Reisen ist die minimale und die maximale Teilnehmerzahl angeführt. Die Mindestteilnehmerzahl ist bis 3 Wochen vor Reisebeginn zu erreichen. Auch wenn diese Zahl nicht erreicht wird, versuchen wir die Reise durchzuführen. Wir bitten Sie dann, sich an den Mehrkosten zu beteiligen. Sollte nur ein Platz zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl frei sein und die Buchung von zwei Personen gemeinsam eingehen, werden wir die Gruppengröße um eine Person erweitern.

Länderinfos

Spanien Länderinfos

Enthaltene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in einem Mittelklassehotel
  • Halbpension
  • Alle Transferfahrten vor Ort
  • Flug ab/bis Frankfurt (andere Abflughafen auf Wunsch möglich, ggf. mit Aufpreis)
  • Pflanzung eines vom Aussterben bedrohten Baumes in Costa Rica. (Regenwaldprojekt „Reserva Bosque La Tigra“) mehr dazu: https://www.birdingtours.de/ueber-uns/regenwaldprojekt/
  • Eine Bootsfahrt aufs Meer (nur bei gutem Wetter)
  • Professionelle, deutschsprachige und landeskundige Reiseleitung
  • Artenliste
  • birdingtours Notizblock und Stift
  • Reisebericht

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht erwähnte Verpflegung
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Zusatzleistung für Flugreisen: Rail & Fly Ticket: www.birdingtours.de/service/bahnanreise/, Sitzplatz, Spezialverpflegung, etc. (auf Anfrage und gegen Aufpreis – bei Buchung bitte angeben)
  • Reiseversicherung: www.birdingtours.de/service/reiseversicherung/ (gerne beraten wir Sie persönlich)

Ausrüstung

  • Flugplan mit Ihrem Buchungscode
  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Bestimmungsbuch - wir empfehlen: Svensson et al. – Der neue Kosmos Vogelführer [2011]
  • Rucksack für Tagesbedarf
  • feste Schuhe (am besten Wanderschuhe)
  • Regenschutz, Pullover
  • Wärmere Kleidung
  • Fernglas
  • Sonnenschutz
  • Wenn Sie ein Spektiv haben, nehmen Sie es unbedingt mit – es lohnt sich auf jeden Fall!

Informationen

Generelle Hinweise

  • Anforderungen der Reise: geringe Anforderungen, wandern bis 5 km
  • An der Straße von Gibraltar hängen die Ankunftsorte der Zugvögel stark von der Windrichtung ab, daher ist eine Anpassung der Programmreihenfolge wahrscheinlich. Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen, sind zwar nicht vorgesehen, wir behalten sie uns aber vor. Nehmen Sie das Detailprogramm als Vorschlag, aber nicht als Checkliste. Wenn das Programm umgestellt wird, dann nur zu Ihren Gunsten!
  • Kurzfristige Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen, behalten wir uns vor. Die Beobachtungsmöglichkeiten sind u.a. vom Wetter abhängig und von der jeweiligen aktuellen Lage.

Zahlungsmodalitäten

  • Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20 %
  • Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 28 Tage
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Veranstalter: Bei Nichterreichen der Mindestbeteiligung kann birdingtours bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten. In der Regel informieren wir unsere Kunden aber früher und bieten Alternativen an.

Hinweis zu den Zielarten

Auf unseren Reisen beobachten wir die Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum und können Ihnen nicht garantieren, alle hier aufgeführten Zielarten auf der Tour zu sehen. Unsere Reiseleiter bemühen sich, Ihnen so viele Vogelarten wie möglich zu zeigen.

Eignung unserer Reisen für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Bei unseren Naturreisen handelt es sich um Reisen, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet sind. Sollten Sie bezüglich der Anforderungen unsicher sein, sprechen Sie uns bitte unbedingt vor der Buchung an.

Reiseberichte

Reisebewertungen

Das könnte Sie auch interessieren ...