Was ist das Besondere an Vogelbeobachtung?

Vögel faszinieren den Menschen seit je her, warum das so ist, können Sie hier nachlesen!

Es gibt keine frei lebende Tiergruppe, der sich die Menschen mehr zuwenden, als die Vögel. Schon in den Grabstätten der Pharaonen finden wir Vogelzeichnungen, die den Abbildungen in manchen modernen Vogelbüchern nicht nachstehen.

Die ersten zoologischen Gesellschaften des 19. Jahrhundert beschäftigten sich mit Vögeln. Diese liebenswerte Wissenschaft – Scientia amabilis – hat die Biologie entscheidend vorangebracht und war der Motor vieler bahnbrechender Entdeckungen.

 

Die Bekanntheit der Vögel und auch die Begeisterung, die viele Menschen für sie empfinden, ist weltweit verbreitet und hat eine sehr lange Geschichte. Fast alle Menschen kennen ein paar Vogelarten.

Vögel sind überall und jederzeit zu beobachten. Es gibt wohl keine Flecken auf diesem Planeten, über die nicht schon einmal ein Vogel geflogen ist. Und: Vögel lassen sich im Vergleich zu anderen Tieren relativ leicht beobachten. Ein Blick aus dem Fenster beweist das, denn selten muss man länger als fünf Minuten warten, um einen Vogel zu sehen. Probieren sie das mal bei Säugetieren, Amphibien oder gar Fischen!

Das Verhalten der meisten Vogelarten ist für uns Menschen gut zu „verstehen“ oder zu interpretieren. Denn wie wir orientieren sie sich hauptsächlich visuell und akustisch. Dazu kommt: Sehr viele Vogelarten sind tagaktiv und viele leben wenig versteckt. So können wir ihr Familienleben, die Balz, Nestbau und Jungenaufzucht miterleben. So wie man es bei birdingtours erlebt.

 


Genussvoll Vögel beobachten

Naturbeobachtungen intensiv erleben!

birdingtours steht für außergewöhnliche Reisen, bei denen die Vögel, die Natur und das besondere Erlebnis im Vordergrund stehen.

Wir wollen mit Ihnen Naturgenuss erleben, ohne zu stören. Nicht die möglichst lange Liste von Arten steht bei uns im Vordergrund, sondern die qualitative Beobachtung.

Kommen Sie mit raus – es lohnt sich!