Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

birdingTrip Havelland - Gänse, Kraniche & Co.

Ostdeutschland

  • 7 bis 14 Personen
  • 3 Tage / 2 Nächte

ab 295 €

birdingTrip Havelland - Gänse, Kraniche & Co.

Gefiedertes Wochenende im Havelland

Das Havelland, westlich und nordwestlich von Berlin, wird geprägt durch weite Luchgebiete, Auenlandschaften, Seen und Wälder. Hier sammeln sich auf den Feldern und Wiesen zehntausende von Kranichen und Gänsen, die nachts zu ihren Schlafplätzen an Seen und Teichen einfliegen – ein unvergessliches und imposantes Schauspiel. Die letzten Großtrappen Deutschlands leben ebenfalls im Havelland.

Kulturhistorisch interessante Orte und eine äußerst reichhaltige Vogelwelt prägen diese alte Kulturlandschaft am Havelfluss. Anfang Oktober sind neben den Zugvögeln auch die ersten Überwinterer im Havelland, z.B. der Raufußbussard.

Einige Zielarten:

Saatgans, Graugans und Blässgans, Schnatterente, Spießente, Löffelente, Krickente und Pfeifente, Seeadler und Fischadler, Rotmilan, Kornweihe, Raufussbussard, Kranich.

Aufpreis bei 7 - 9 Teilnehmern: + 45,00 Euro pro Person

Reiseverlauf

  • Kranich (P. Vinke)

    Am Anreisetag treffen wir uns bis 14 Uhr im Hotel zu Begrüßungskaffee und -kuchen (inklusive). Danach begeben wir uns auf die erste Fahrt (ca. 60 km) zu den Linumer Teichen und deren Umgebung. Dort werden wir bei einem ersten Spaziergang typische Wasser- und Feuchtgebietsvogelarten entdecken können. Dazu gehören Kranich, Grau-, Saatgans, Blässgans und verschiedene Entenarten. Die Linumer Teiche sind ein Schlafplatz von bis zu 80.000 Kranichen.

  • Löffelente (C. Moning)

    Heute erwarten uns tausende Kraniche, Gänse und Trappenvögel. Nach dem Frühstück machen wir uns auf zu einer Tagesexkursion ins Havelländische Luch und sehen nach Großtrappen. Den Nachmittag verbringen wir rund um den Gülper See und im Pareyer Luch, wo zu dieser Zeit tausende von Gänse und Wasservögel rasten. Wir nehmen uns ausgiebig Zeit, Bestimmungsübungen an Enten, Gänsen und Möwen durchzuführen.

  • Saatgans (C. Moning)

    Am letzten Morgen besuchen wir nochmals den Gülper See am Südufer und den Gollenberg. Mit dem Blick vom Gollenberg, Unfallort des ersten deutschen Flugpioniers Otto Lilienthal, verabschieden wir uns von dieser märkischen Landschaft.

Zusatzinformationen

  • Bei dieser Reise bieten wir Ihnen die Möglichkeit im vom Reiseleiter gesteuerten Kleinbus bequem mitzufahren.

    Die Fahrt im Bus des Reiseleiters empfiehlt sich auch, weil während der Fahrt weitere Erläuterungen zu Fauna und Flora sowie der Landschaft gegeben werden.

    Aufpreis für die Fahrt im Kleinbus 50Euro (falls freie Plätze vorhanden sind)

    Bitte teilen Sie uns bei der Buchung mit, wie Sie anreisen werden.

    Vielen Dank!

    • Anreise mit der Bahn: Bis Bahnhof Rathenow, von dort mit dem Taxi (ca. 17 €) weiter nach Semlin (Dorfplatz).
    • Wir bieten an, Gäste, die den birdingtours – Bus gebucht haben, am Bahnhof Rathenow abzuholen.
    • Wir versenden ca. 14 Tage vor Reisebeginn die Namenslisten und Telefonlisten zur Organisation der Fahrgemeinschaften.
  • Bei allen Reisen ist die minimale und die maximale Teilnehmerzahl angeführt. Die Mindestteilnehmerzahl ist bis 3 Wochen vor Reisebeginn zu erreichen. Auch wenn diese Zahl nicht erreicht wird, versuchen wir die Reise durchzuführen. Wir bitten Sie dann, sich an den Mehrkosten zu beteiligen. Sollte nur ein Platz zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl frei sein und die Buchung von zwei Personen gemeinsam eingehen, werden wir die Gruppengröße um eine Person erweitern.

Enthaltene Leistungen

  • 2 Übernachtungen im Mittelklassehotel
  • Halbpension
  • Begrüßungskaffee und Kuchen
  • Professionelle, deutschsprachige und landeskundige Reiseleitung
  • Artenliste
  • birdingtours Notizblock und Stift
  • Reisebericht

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht erwähnte Verpflegung
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Anreise (gerne unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Angebot für Ihre Bahnanreise!)
  • Fahrgemeinschaften vor Ort
  • Reiseversicherung: www.birdingtours.de/service/reiseversicherung/ (gerne beraten wir Sie persönlich)

Ausrüstung

  • Tagesrucksack
  • Feste, wasserdichte Schuhe (gut eingelaufen)
  • Wetterfeste, vor allem warme (Mütze, Handschuhe…) und unauffällige Kleidung
  • Bestimmungsbuch - wir empfehlen: Svensson et al. – Der neue Kosmos Vogelführer [1999] oder noch besser: Die komplett aktualisierte 2. Auflage [April 2011]
  • Fernglas, und wenn Sie über ein Spektiv verfügen, so bringen Sie bitte auch dieses mit (es wird sich lohnen)

Informationen

Generelle Hinweise

  • Das folgende Programm stellt einen Leitfaden dar, der je nach den aktuellen lokalen Gegebenheiten und dem vorherrschenden Wetter flexibel modifiziert werden kann. Programmänderungen sind vor allem durch die aktuelle Hochwasserlage möglich. Dadurch stellen wir sicher, dass wir das für sie ergiebigste und spannendste Programm durchführen können.
  • Anforderungen der Reise: Mittelschwer, mit längeren Wanderungen bis sechs Kilometern
  • Die Gruppengröße dieser Reise beträgt 7 - 15 Personen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann die Reise bis 3 Wochen vor Reiseantritt abgesagt werden. Sollte der Fall eintreten, versuchen wir immer die Reise trotzdem durchzuführen. Falls dies nicht möglich ist, erstellen wir Ihnen gerne ein schönes Alternativangebot.

Zahlungsmodalitäten

  • Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20 %
  • Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 28 Tage
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Veranstalter: Bei Nichterreichen der Mindestbeteiligung kann birdingtours bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten. In der Regel informieren wir unsere Kunden aber früher und bieten Alternativen an.

Hinweis zu den Zielarten

Auf unseren Reisen beobachten wir die Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum und können Ihnen nicht garantieren, alle hier aufgeführten Zielarten auf der Tour zu sehen. Unsere Reiseleiter bemühen sich, Ihnen so viele Vogelarten wie möglich zu zeigen.

Eignung unserer Reisen für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Bei unseren Naturreisen handelt es sich um Reisen, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet sind. Sollten Sie bezüglich der Anforderungen unsicher sein, sprechen Sie uns bitte unbedingt vor der Buchung an.

Reiseberichte

Reisebewertungen

Das könnte Sie auch interessieren ...