Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
2016-Mai-Ungarn-Kranich-Kovacs-Gabor.jpg

Kranich

Grus grus

Ihr spektakulärer Zug vor allem am Herbsthimmel macht die Kraniche auch dort zu bekannten Vögeln, wo sie als Brutvögel gar nicht vorkommen.

Und ihre Schönheit, ihre spektakulären Balztänze haben sie schon im Altertum zu Subjekten der Mythologie gemacht. Als Vögel des Glücks sind sie in Japan bekannt, den alten Griechen war der Kranich  ein Symbol der Wachsamkeit und Klugheit. Eigentlich haben alle Völker, in deren Gebiet Kraniche als  Brutvögel oder Durchzügler vorkommen, die großen, "stolzen" Vögel ihren Sagenschatz oder ihre Mythologie aufgenommen. Wenn wir aufmerksam geworden durch das trompetende Rufen am Herbsthimmel die Keile der Kraniche nach Südwesten eilen sehen gibt es kaum einen von uns, der nicht gerne mitflöge.

Hier finden sich noch mehr Infos speziell zum Thema Kranichzug.