Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Finnlands hoher Norden

Finnland

  • 6 bis 14 Personen
  • 7 Tage / 6 Nächte

ab 2.810 €

Finnlands hoher Norden

In der Taiga unterwegs

In Kooperation mit unseren finnischen Partnern ist diese Tour in den letzten Jahren zu einer ganz besonderen Reise geworden. Zusammen mit unserem hervorragenden finnischen Reiseleiter wollen wir Ihnen die sagenhafte Avifauna des dünn besiedelten baltischen Landes näher bringen. Kommen Sie mit uns auf die Suche nach Auer-, Birk- und Moorschneehuhn, entdecken Sie mit uns Bartkauz, Unglückshäher, Seidenschwanz und Lapplandmeise.

Reisephilosophie

Während der botanische Meerbusen endlich auftaut, ziehen Tausende arktische Wasservögel entlang der finnischen Küste zurück in ihre Brutgebiete, viele nordische Brutvögel Finnlands haben ihre Brutplätze aber bereits besetzt und sind nun gut zu beobachten: so Seidenschwanz, Lapplandmeise, Unglückshäher und Waldammer. In eindrucksvollen Mooren brüten Regenbrachvogel, Grünschenkel und Uferschnepfe und an den zahlreichen Seen finden wir Zwergmöwen, Singschwäne, drei Seeschwalbenarten und Prachttaucher.

Einige Zielarten:

Singschwan, Auerhuhn, Birkhuhn, Moorschneehuhn, Prachttaucher, Regenbrachvogel, Grünschenkel, Uferschnepfe, Zwergmöwe, Bartkauz, Unglückshäher, Seidenschwanz, Lapplandmeise, Waldammer.

Reiseverlauf

  • Haselhuhn (C. Moning)

    Bezug des Hotels am Rande von Oulu, hinter dem Hotel befindet ein interessantes Feuchtgebiet. Dort sind schon Beobachtungen von Temminckstrandläufer, Singschwan, Sumpfohreule, Rohrweihe, Rotdrossel, Trauerschnäpper, Bekassine und Großer Brachvogel möglich. Enten wie Löffelente, Tafel- und Reiherente, vielleicht auch Eisente und Trauerente können gesehen werden. Morgens und Abends hören wir den Trauerschnäpper direkt am Hotel singen.

  • Sperbereule (C. Moning)

    Die großen Waldgebiete in der Umgebung von Oulu sind für ihr Vorkommen an Eulen berühmt: Uhu, Habichtskauz, Bartkauz, Sperlings- und Raufußkauz, Sumpfohreule und in manchen Jahren auch Sperbereule können vorkommen. Darüber hinaus wollen wir auch die Rauhfußhühner aufspüren: Auer-, Birk- und Haselhuhn brüten hier und sind zu dieser Jahreszeit sehr aktiv. Wie Schwarz- und Dreihzehenspecht sind die genannten Arten alle auch in der Region von Kuusamo anzutreffen - der 2. Station dieser besonderen Finnlandreise. Hier bei Oulu hat die Uferschnepfe ihr nördlichstes Vorkommen und in der Kulturlandschaft können wir vielleicht Ortolan, Steinschmätrzer und Braunkehlchen erleben. Terek-Wasserläufer und an der Küste Zwergseeschwalben sind Glückssache.

  • Karmingimpel (C. Moning)

    Die Bucht von Liminka bei Oulu ist das bedeutendste Feuchtgebiet Finnlands und zu dieser Jahreszeit Schauplatz eines faszinierenden Phänomens - der arktische Vogelzug! Hunderttausende Wasservögel ziehen durch den Bottnischen Meerbusen in ihre Brutgebiete im hohen Norden und viele, von ihnen machen hier Rast. Wir suchen nach Gänse-, Mittel- und Zwergsägern, Singschwänen und Seetauchern. Verschiedene Limikolen, Möwen und Seeschwalben rasten oder brüten in diesem Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung. Junge Singschwäne und Kraniche verbringen hier den Sommer. Mit Glück können wir auch die imposant bunten Männchen der Kampfläufer erleben. In den Wäldern Karmingimpel, Sprosser, Trauerschnäpper, Gartenrotschwanz und omnipräsent der Fitislaubsänger!

  • Prachttaucher (C. Moning)

    Bei unserer Fahrt Richtung Nordosten durch die herrliche nordische Landschaft können wir an vielen interessanten Stellen halten und Beobachtungspausen machen. Je nach dem bisherigen Witterungsverlauf und dem Vorkommen von Mäusen können wir Regenbrachvogel, Bekassinen, Raubwürger, Unglückshäher, Hakengimpel und nordische Entenarten sehen und gezielt Brutplätze von Eulen anfahren. Manche Seen bieten Zwergmöwenkolonien, Ohrentaucher, Prachttaucher oder Küstenseeschwalben. Bezug unseres Hotels in Kuusamo, direkt am See gelegen!

  • Dreizehenspecht (Finnature)

    Die ausgedehnten Wälder an der russischen Grenze wirken besonders geheimnisvoll. Mit Flechten behangen stehen hier alte Fichten und Kiefern. Ebereschen, Birken und viele Waldbeerenarten bilden den Unterwuchs. Oft stehen sie auf moorigen Untergrund, sodass der Boden unter unseren Schritten wankt. Für seine urigen Wälder und wilden Stromschnellen ist der Oulanka Nationalpark bekannt, über 270 Quadratkilometer groß und Rückzugsgebiet vieler seltener Arten.

    Die Wälder sind nicht so vogelvoll wie in Mitteleuropa, deshalb müssen einzelne Arten oft gesucht werden. So werden wir viele interessante Stellen anfahren und dort gezielt nach Blauschwanz, Dreizehenspecht, Hakengimpel, Unglückshäher, Lapplandmeise, Moorschneehuhn, Birk- und Auerhuhn, Haselhuhn suchen. Der Berg "Livaara" ist berühmt für den Blauschwanz, der hier sein einziges Brutvorkommen in Skandinavien hat. Außerdem bietet er einen beeindruckenden Blick über die Seenlandchaft, die man als Fußgänger und Autofahrer nur erahnen kann.

    An den Seen und in den Moorgebieten brüten Rothals- und Ohrentaucher, Zwergmöwe und Zwergschnepfe. Regenbrachvögel und Grünschenkel sind auch zu erwarten. Mit Glück können wir hier in den offenen Bereichen Waldammern und vielleicht sogar die Zwergammer finden.

    Am Kuusamo See lassen sich meist nordische Wasservögel wie Prachttaucher, Rothalstaucher, Trauerenten, Zwergsäger und Singschwan beobachten.

    Am letzten Tag sind noch einige Lückenfüller für die Artenliste möglich, ehe es ab Rovaniemi über Helsinki nach Hause geht.

Zusatzinformationen

  • In den endlos erscheinenden Wäldern singen jetzt Rotdrosseln und erstaunlich viele Gartenrotschwänze. Die heimlichen Bewohner Auer-, Hasel-, Birk- und Moorschneehuhn sind nun sehr aktiv! Den faszinierenden Eulen schenken wir ein besonderes Augenmerk: Raufuß-, Habichts- und Bartkauz sind stark vom Wühlmausangebot abhängig, mit Glück ist auch die Sperbereule möglich, wohin gegen die Brutdichte des Sperlingskauzes weniger stark schwankt. Obwohl die Umgebung von Oulu zu den besten Eulengebieten Europas zählt, ist die Beobachtung von Sperbereule und Habichts- und Bartkauz nicht in jedem Jahr zu garantieren. So hübsche Arten wie Zwergsäger und Ohrentaucher können wir im Brutgebiet erleben wie auch Sumpfohreule, Karmingimpel und Kranich. Mit Glück sehen wir den Wäldern auch Dreizehenspecht und Unglückshäher. Als absolute Rarität hoffen wir in der Nähe der russischen Grenze den Blauschwanz zu finden!

  • Bei allen Reisen ist die minimale und die maximale Teilnehmerzahl angeführt. Die Mindestteilnehmerzahl ist bis 3 Wochen vor Reisebeginn zu erreichen. Auch wenn diese Zahl nicht erreicht wird, versuchen wir die Reise durchzuführen. Wir bitten Sie dann, sich an den Mehrkosten zu beteiligen. Sollte nur ein Platz zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl frei sein und die Buchung von zwei Personen gemeinsam eingehen, werden wir die Gruppengröße um eine Person erweitern.

Enthaltene Leistungen

  • Flug ab/ bis Frankfurt in der Economy-Class (andere Abflughäfen auf Anfrage, ggf. mit Aufpreis)
  • 6 Übernachtungen in Mittelklassehotels (Landeskategorie)
  • Halbpension
  • Alle Transferfahrten vor Ort im Kleinbus
  • Pflanzung eines vom Aussterben bedrohten Baumes in Costa Rica. (Regenwaldprojekt „Reserva Bosque La Tigra“) mehr dazu: https://www.birdingtours.de/ueber-uns/regenwaldprojekt/
  • Professionelle, deutschsprachige und landeskundige Reiseleitung
  • Zusätzliche birdingtours-Reisebegleitung ab 8 Personen
  • Artenliste
  • birdingtours Notizblock und Stift
  • Reisebericht

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht erwähnte Verpflegung
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Zusatzleistung für Flugreisen: Rail & Fly Ticket: www.birdingtours.de/service/bahnanreise/, Sitzplatz, Spezialverpflegung, etc. (auf Anfrage und gegen Aufpreis – bei Buchung bitte angeben)
  • Reiseversicherung: www.birdingtours.de/service/reiseversicherung/ (gerne beraten wir Sie persönlich)

Ausrüstung

  • Gültiger Personalausweis
  • Tagesrucksack
  • Feste (wasserdichte) wandertaugliche Schuhe (gut eingelaufen), auch event. für das Gehen auf Schnee geeignet
  • Wetterfeste, unauffällige Kleidung, möglichst „raschelarm“, nicht knallbunt (scheue Waldvögel!) – bitte beachten!
  • Warme Kleidung, auch Handschuhe, Mütze, lange Unterwäsche (komplette Winterkleidung am besten)
  • Bestimmungsbuch – wir empfehlen: Svensson et al. – Der neue Kosmos Vogelführer [2011] oder Lars Jonsson – Die Vögel Europas [1992], beide im Kosmos-Verlag erschienen.
  • Fernglas und unbedingt Spektiv wenn vorhanden
  • Taschenlampe (am besten Stirnlampe) für Dämmerungsexkursionen

Informationen

Generelle Hinweise

  • Anforderungen der Reise: geringe Anforderungen, wandern bis fünf Kilometer
  • Sie können im Anschluss an diese Reise weiter mit uns bis an das Polarmeer reisen - quer durch die Tundra! Lappland - durch die Tundra bis an den Varanger Fjord - siehe unter Reiseziel "Finnland"

Zahlungsmodalitäten

  • Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20 %
  • Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 28 Tage
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Veranstalter: Bei Nichterreichen der Mindestbeteiligung kann birdingtours bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten. In der Regel informieren wir unsere Kunden aber früher und bieten Alternativen an.

Hinweis zu den Zielarten

Auf unseren Reisen beobachten wir die Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum und können Ihnen nicht garantieren, alle hier aufgeführten Zielarten auf der Tour zu sehen. Unsere Reiseleiter bemühen sich, Ihnen so viele Vogelarten wie möglich zu zeigen.

Eignung unserer Reisen für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Bei unseren Naturreisen handelt es sich um Reisen, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet sind. Sollten Sie bezüglich der Anforderungen unsicher sein, sprechen Sie uns bitte unbedingt vor der Buchung an.

Reiseberichte

Reisebewertungen

Das könnte Sie auch interessieren ...