Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Die Vogelwelt der Meißendorfer Teiche

Norddeutschland

  • 7 bis 14 Personen
  • 5 Tage / 4 Nächte

ab 645 €

Die Vogelwelt der Meißendorfer Teiche

Ein Klassiker!

Dieses Angebot richtet sich an naturbegeisterte Menschen, die etwa 20 - 30 Vogelarten kennen, ihre Kenntnisse ausbauen wollen und gerne in Gemeinschaft beobachten und lernen. Unmittelbar vor der Haustür der NABU-Akademie Gut Sunder (ca. 50km nördlich von Hannover) liegt das Naturschutzgebiet Meißendorfer Teiche / Bannetzer Moor, dessen besondere Bedeutung für den Erhalt wildlebender Tiere und Pflanzen durch die Anerkennung als Naturschutzgroßprojekt des Bundes unterstrichen wird. Das Naturschutzgebiet hat eine Größe von rund 900 Hektar.

Schwarzspecht, Eisvogel, Gimpel und viele Wasservögel lassen sich in unmittelbarer Nähe unseres idyllischen Hotels beobachten, so dass Exkursionen auch zu Fuß direkt vom Hotel starten können. Wir erwarten zudem verschiedene Entenarten, Limikolen, Greifvögel und jede Menge Singvögel!

Um diese Jahreszeit ist der Durchzug eifrig im Gange, unter anderem lassen sich ziehende bzw. rastende Kraniche und Gänse beobachten!

Das Ziel der Reise lässt sich einfach formulieren: "Wir wollen viele schöne Vögel genießen." Und dabei voneinander lernen.

Einige Zielarten:

Silberreiher, Seeadler und Fischadler, Kranich, Kiebitz, Schwarzkehlchen, Heidelerche, Wiesenschafstelze, Eisvogel, Raubwürger und vielleicht Birkhähne bei der Balz.

Aufpreis bei 7 - 9 Teilnehmern: + 100,00 Euro pro Person

Reiseverlauf

  • Seeadler (C. Moning)

    Wir treffen uns mittags im Gut Sunder. Nach einem gemeinschaftlichen Kaffeetrinken und Kuchenessen mit Programmvorstellung steht schon die erste Exkursion zu den umliegenden Teichen und Wiesen an.

    Unsere Unterkunft ist das herrlich gelegene Naturhotel Gut Sunder. Direkt vom Hotelfenster aus lassen sich bereits verschiedene Vogelarten hören und beobachten - für eine Gruppe wie unsere geradezu ideal! Mit Glück sehen wir Kraniche bei der Nahrungssuche!

  • Schwarzkehlchen (C. Heber)

    Lange vogelkundliche Wanderung mit Intensivbeobachtung von Zugvögeln in den Bruchwiesen. Am Nachmittag voraussichtlich Beobachtungen im Bannetzer Moor und dem südlichen Teichgebiet. Heute hoffen wir auf Schwarzkehlchen, Wiesenschafstelze, abends sogar darauf Sperlingskäuze bei der Balz zu belauschen.

  • Heidelerche (C. Moning)

    Lange vogelkundliche Wanderung mit Intensivbeobachtung an den Fischteichen von allem, was Federn trägt. Besuch des Ostenholzer Moores heute oder morgen (Sperrgebiet, nur am Wochenende zugänglich). Heidelerchen singen nun intensiv, Schwarzkehlchen und Raubwürger besetzen ihre Reviere.

  • Kiebitz (C. Moning)

    Mit der Hutweide, auf der die Dorfbewohner Jahrhunderte lang ihr Vieh hüteten, besitzt Hornbostel an der Aller ein besonderes „Naturreich“. Wir werden die parkartige Landschaft mit stattlichen Alteichen im Auengrünland, Wäldchen, Heideflächen und Wacholderhainen durchwandern und dabei auf Weißstorch, Kiebitz und Kleinspecht, Rotmilan, Heckrinder und Pschewalski-pferde hoffen.

  • Kranich (A. Weber - Baltikumreisen)

    Heute wollen wir unser frisch erworbenes Wissen in der Praxis ausprobieren. Wir werden den ganzen Vormittag in den umliegenden Wäldern und an den Fischteichen Vögel beobachten und Stimmen lernen. Vielleicht sehen oder hören wir auch Kraniche! Zum Mittag gibt es eine wärmende Suppe.

    Verabschiedung. Ende gegen 13:00 Uhr Abreise und auf Wiedersehen bei der nächsten birdingtour!

Zusatzinformationen

  • Bitte teilen Sie uns bei der Buchung mit, wie Sie anreisen werden.

    Falls Sie mit dem Pkw fahren, informieren Sie uns bitte noch, ob Sie einverstanden sind vor Ort zu fahren.

    Die Fahrten vor Ort werden in Fahrgemeinschaften durchgeführt. Dadurch sind wir flexibler und die Reise ist insgesamt kostengünstiger! Das hat sich bisher auf unseren Reisen bewährt. Die entstandenen Kosten werden vor Ort untereinander abgerechnet (wir empfehlen die landesübliche Kilometerpauschale in Höhe von 0,30 Euro pro Kilometer untereinander abzurechnen).

    Sollten nicht genügend Pkw´s vor Ort zur Verfügung stehen, werden wir uns selbstverständlich darum kümmern.

    Vielen Dank!

  • Mit Bus und Bahn: Ihr Zielbahnhof heißt Celle. Von dort werden Sie mit einem Sammeltaxi zum Hotel gebracht. (Bitte legen Sie Ihre Ankunftszeit zwischen 12 - 13 Uhr) Mit dem Auto: Sie fahren auf der A7 (BAB Hannover - Hamburg) von Süden kommend die Abfahrt Mellendorf/Fuhrberg über Fuhrberg und Winsen/Aller nach Meißendorf/Gut Sunder. Von Norden kommend die Abfahrt Westenholz über Ostenholz nach Meißendorf/Gut Sunder Genaue Anfahrtsbeschreibung gibt es mit den Buchungsunterlagen.

  • Bei dieser Reise haben Sie die Möglichkeit, im birdingtours-Bus mitzufahren. Dieser wird von Ihrem Reiseleiter Tobias Epple gesteuert. Er besitzt einen Personenbeförderungsschein und ist somit entsprechend berechtigt und versichert beim Transport. Die Kosten für die Mitfahrt betragen 0,15 Euro pro Person, pro gefahrenem Kilometer und werden nach der Reise abgerechnet (Sie erhalten von uns eine Rechnung). Bitte melden Sie die Mitfahrt, wenn möglich, bei Ihrer Buchung mit an - die Anzahl ist auf maximal sieben Mitfahrer begrenzt.

  • Bei allen Reisen ist die minimale und die maximale Teilnehmerzahl angeführt. Die Mindestteilnehmerzahl ist bis 3 Wochen vor Reisebeginn zu erreichen. Auch wenn diese Zahl nicht erreicht wird, versuchen wir die Reise durchzuführen. Wir bitten Sie dann, sich an den Mehrkosten zu beteiligen. Sollte nur ein Platz zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl frei sein und die Buchung von zwei Personen gemeinsam eingehen, werden wir die Gruppengröße um eine Person erweitern.

Enthaltene Leistungen

  • 4 Übernachtungen im Mittelklassehotel
  • Vollpension
  • Kaffee und Kuchen am Anreisetag
  • Abschiedssuppe am Abreisetag
  • Professionelle, deutschsprachige und landeskundige Reiseleitung
  • Artenliste
  • birdingtours Notizblock und Stift
  • Reisebericht

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht erwähnte Verpflegung
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Anreise (gerne unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Angebot für Ihre Bahnanreise!)
  • Fahrgemeinschaften vor Ort
  • Reiseversicherung: www.birdingtours.de/service/reiseversicherung/ (gerne beraten wir Sie persönlich)

Ausrüstung

  • Tagesrucksack mit wasserdichter Hülle, ggf. Thermoskanne (Isolierflasche für heißen Tee)
  • Feste, wasserdichte Schuhe (gut eingelaufen und über die Knöchel reichend), ggf Gummistiefel
  • Wetterfeste, unauffällige Kleidung (möglichst raschelarm und nicht knallbunt); bitte an warme und regendichte Kleidung denken (Handschuhe, Regen-Jacke und Regen-Hose, Mütze etc.)
  • Bestimmungsbuch - wir empfehlen: Svensson et al. – Der neue Kosmos Vogelführer [2. Auflage April 2011]
  • Fernglas (und unbedingt Spektiv wenn möglich)

Informationen

Generelle Hinweise

  • Anforderungen der Reise: leicht, keine Schwierigkeiten. Besonders gut für Einsteiger geeignet!
  • Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann die Reise bis 3 Wochen vor Reiseantritt abgesagt werden. Sollte der Fall eintreten, versuchen wir immer die Reise trotzdem durchzuführen. Falls dies nicht möglich ist, erstellen wir Ihnen gerne ein schönes Alternativangebot.

Zahlungsmodalitäten

  • Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20 %
  • Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 28 Tage
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Veranstalter: Bei Nichterreichen der Mindestbeteiligung kann birdingtours bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten. In der Regel informieren wir unsere Kunden aber früher und bieten Alternativen an.

Hinweis zu den Zielarten

Auf unseren Reisen beobachten wir die Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum und können Ihnen nicht garantieren, alle hier aufgeführten Zielarten auf der Tour zu sehen. Unsere Reiseleiter bemühen sich, Ihnen so viele Vogelarten wie möglich zu zeigen.

Eignung unserer Reisen für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Bei unseren Naturreisen handelt es sich um Reisen, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet sind. Sollten Sie bezüglich der Anforderungen unsicher sein, sprechen Sie uns bitte unbedingt vor der Buchung an.

Reiseberichte

Reisebewertungen

Das könnte Sie auch interessieren ...