Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Insel Texel - Inselvögel im Frühjahr

Niederlande

  • 7 bis 14 Personen
  • 5 Tage / 4 Nächte

ab 765 €

Insel Texel - Inselvögel im Frühjahr

Frühlingserwachen auf Hollands berühmtester Vogelinsel

Das Wattenmeer zwischen Dänemar und den holländischen Nordseeinseln gilt als bedeutende Drehscheibe im internationalen Vogelzug. Der Vogelzug im Wattenmeer beginnt schon im März! Täglich neu eintreffende Zugvögel, letzte verharrende Wintergäste, der Vogelzug in vollem Gange und dazu prächtige und balzende Brutvögel – so stellt sich die abwechslungsreiche Insel Anfang April dar. Die Watvögel aus den Tundren Sibiriens und Skandinaviens ziehen teilweise jetzt schon los in Richtung Brutgebiete oder nutzen die Insel als Winterquartier. Texel besticht durch eine Vielfalt verschiedener Lebensräume: Wattenmeer, Seen und Feuchtgebieten, ausgedehnte Dünen und Heidelandschaften und sogar Waldbereiche. Wir finden ideale Beobachtungsbedingungen mit vielen speziell angelegten Gebieten und Beobachtungstürmen vor. Die Vogelfülle mit einer Vielzahl an bereits balzenden Arten ist ein Frühlingserlebnis der besonderen Art: Überraschenderweise scheint die Natur hier das Rad der Zeit vorzustellen und lässt Vögel früher anreisen als in einigen weiter südlichen Gefilden.

Wir haben gute Chancen Sandregenpfeifer, Knutts, Alpenstrandläufer, Pfuhl- und Uferschnepfen, Bekassinen, Kampfläufer und Große Brachvögel beobachten zu können. Daneben werden auch immer wieder Seltenheiten wie Brillenente, Kanadapfeifente, Rothalsgans, Steppenkiebitz oder Isländische Uferschnepfe auf Texel beobachtet.

Mit Glück können wir die Erstankömmlinge in den Brand- und Flussseeschwalben-Kolonien feststellen.

Im Hinterland brüten seltene Arten wie Sumpfohreule, Kornweihe und Löffler.

Einige Zielarten:

Eiderente, Löffler, Kornweihe, Knutt, Goldregenpfeifer, Uferschnepfe, Sumpfohreule, Blaukehlchen.

Aufpreis bei 7 - 9 Teilnehmern: + 90,00 Euro pro Person

Reiseverlauf

  • Sandregenpfeifer (C. Moning)

    Gegen 14:00 Uhr treffen wir uns in unserem Landgut-Hotel in De Koog auf Texel. Nachmittags erster Beobachtungsgang in der näheren Umgebung. Am Abend gemütliches Beisammensein und gegenseitiges Kennenlernen.

    Wanderstrecke: 2 Km

     

     

     

  • Säbelschnäbler (C. Heber)

    Wir wandern durch die einmalige Lagunenlandschaft „De Slufter“ und fahren anschließend zum Leuchtturm im Norden der Insel. Unterwegs sehen wir viele verschiedene Wasser - und Watvögel.

    Wanderstrecke: ca 3 Km

  • Rohrweihe (C. Moning)

    Heute beobachten wir im Süden der Insel in den Schutzgebieten „De Petten“ „Mokbai“ und „Geul“. Brütende Möwen, rastende Strandläufer und Reiher und gelegentlich auch durchziehende Greifvögel wie Fischadler oder Rohrweihe sind zu entdecken.

    Wanderstrecke: 3 Km

  • Basstölpel (C. Engelhardt)

    An der offenen See können bei Westwind auf Texel immer wieder auch Hochseevögel wie Dreizehenmöwen, Raubmöwen oder Basstölpel beobachtet werden. Bei geeignetem Wind werden wir uns im sogenannten „Seawatch“ probieren. Anschließend machen wir eine Wanderung durch das Schutzgebiet „De Muy“.

    Wanderstrecke: 5 Km

  • Uferschnepfe (C. Moning)

    Unterwegs im Ostteil der Insel können wir weitere interessante Vogelarten entdecken. Hier bieten sich zum Teil sehr gute Fotogelegenheiten.

    Wanderstrecke: 2 Km

Zusatzinformationen

  • Bitte teilen Sie uns bei der Buchung mit, wie Sie anreisen werden.

    Falls Sie mit dem Pkw fahren, informieren Sie uns bitte noch, ob Sie einverstanden sind vor Ort zu fahren.

    Die Fahrten vor Ort werden in Fahrgemeinschaften durchgeführt. Dadurch sind wir flexibler und die Reise ist insgesamt kostengünstiger! Das hat sich bisher auf unseren Reisen bewährt. Die entstandenen Kosten werden vor Ort untereinander abgerechnet (wir empfehlen die landesübliche Kilometerpauschale in Höhe von 0,30 Euro pro Kilometer untereinander abzurechnen).

    Sollten nicht genügend Pkw´s vor Ort zur Verfügung stehen, werden wir uns selbstverständlich darum kümmern.

    Vielen Dank!

  • Mit der Bahn bzw. PKW bis Den Helder. Von dort ist es nicht weit bis zum Schiffsanleger. Die Schiffe fahren stündlich nach Texel und die Überfahrt dauert ca. 20 Minuten.

  • Bei dieser Reise haben Sie die Möglichkeit, im birdingtours-Bus mitzufahren. Dieser wird von Ihrem Reiseleiter gesteuert. Er besitzt einen Personenbeförderungsschein und ist somit entsprechend berechtigt und versichert beim Transport. Die Kosten für die Mitfahrt betragen 0,15 Euro pro Person, pro gefahrenem Kilometer und werden nach der Reise abgerechnet (Sie erhalten von uns eine Rechnung). Bitte melden Sie die Mitfahrt, wenn möglich, bei Ihrer Buchung mit an - die Anzahl ist auf maximal sieben Mitfahrer begrenzt.

  • Bei allen Reisen ist die minimale und die maximale Teilnehmerzahl angeführt. Die Mindestteilnehmerzahl ist bis 3 Wochen vor Reisebeginn zu erreichen. Auch wenn diese Zahl nicht erreicht wird, versuchen wir die Reise durchzuführen. Wir bitten Sie dann, sich an den Mehrkosten zu beteiligen. Sollte nur ein Platz zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl frei sein und die Buchung von zwei Personen gemeinsam eingehen, werden wir die Gruppengröße um eine Person erweitern.

Enthaltene Leistungen

  • 4 Übernachtungen im Mittelklassehotel
  • Halbpension
  • Begrüßungs- und Abschiedssuppe
  • Professionelle, deutschsprachige und landeskundige Reiseleitung
  • Artenliste
  • birdingtours Notizblock und Stift
  • Reisebericht

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht erwähnte Verpflegung
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Anreise (gerne unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Angebot für Ihre Bahnanreise!)
  • Fahrgemeinschaften vor Ort
  • Reiseversicherung: www.birdingtours.de/service/reiseversicherung/ (gerne beraten wir Sie persönlich)

Ausrüstung

  • Rucksack für Tagesbedarf
  • Feste (wasserdichte) wandertaugliche Schuhe (gut eingelaufen)
  • Auch warme, wetterfeste Kleidung
  • Bestimmungsbuch - wir empfehlen: Svensson et al. – Der neue Kosmos Vogelführer [1999] (2. Überarbeitete Auflage seit 10. April 2011 im Buchhandel)
  • Fernglas und unbedingt Spektiv, wenn vorhanden
  • Sonnenschutz, eventuell Mückenschutz

Informationen

Generelle Hinweise

  • Anforderungen der Reise: geringe Anforderungen, wandern bis 5 km
  • Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann die Reise bis 3 Wochen vor Reiseantritt abgesagt werden. Sollte der Fall eintreten, versuchen wir immer die Reise trotzdem durchzuführen. Falls dies nicht möglich ist, erstellen wir Ihnen gerne ein schönes Alternativangebot.

Zahlungsmodalitäten

  • Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20 %
  • Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 28 Tage
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Veranstalter: Bei Nichterreichen der Mindestbeteiligung kann birdingtours bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten. In der Regel informieren wir unsere Kunden aber früher und bieten Alternativen an.

Hinweis zu den Zielarten

Auf unseren Reisen beobachten wir die Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum und können Ihnen nicht garantieren, alle hier aufgeführten Zielarten auf der Tour zu sehen. Unsere Reiseleiter bemühen sich, Ihnen so viele Vogelarten wie möglich zu zeigen.

Eignung unserer Reisen für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Bei unseren Naturreisen handelt es sich um Reisen, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet sind. Sollten Sie bezüglich der Anforderungen unsicher sein, sprechen Sie uns bitte unbedingt vor der Buchung an.

Reiseberichte

Reisebewertungen

Das könnte Sie auch interessieren ...