Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Steinschmätzer

Oenanthe oenanthe

Zu den Schmätzern werden neben dem Stein- auch die Wiesenschmätzer gezählt. Schwarz- und Braunkehlchen warnen nämlich ähnlich wie der Steinschmätzer mit schmatzenden Lauten, wie “tschak” oder “tscheck”. Die Gattung der Steinschmätzer ist sehr groß und verwirrend.

Im Nahen Osten kommt man auf ein Dutzend Arten, die sich zum Teil sehr ähnlich sehen.  Bei “unseren” Steinschmätzern ist hochinteressant und kaum glaublich, dass die Alaska-Population über Asien oder Europa nach Ostafrika zieht und dabei gewaltige Entfernungen zurücklegt. Wie Forscher mit miniaturisierten Geolokatoren herausfanden, flogen sie im Herbst über Russland und Kasachstan sowie die Arabische Wüste nach Süden. Sie legten in drei Monaten 14.600 Kilometer zurück. Im Frühjahr schafften sie die Rücktour sogar in 55 Tagen. Vögel von der kanadischen Baffin-Insel flogen die 3400 Kilometer bis zu den Britischen Inseln in nur vier Tagen. Im Schnitt pro Tag unglaubliche 850 Kilometer! Von Großbritannien flogen sie über Europa nach Mauretanien an der Westküste Afrikas. Das ist die längste Strecke, die ein Vogel dieser Größenklasse regelmäßig zurücklegt.