Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Wo die Donau am Schönsten ist

Süddeutschland

  • 7 bis 14 Personen
  • 5 Tage / 4 Nächte

ab 715 €

Wo die Donau am Schönsten ist

Dampfnudel, Nachtigall und Barock

Wir bewegen uns im Umkreis von jeweils 20 km um Regensburg herum, meist an der Donau, mit einem Abstecher ins Charlottenhofer Weihergebiet.

Landschaftlich befinden wir uns am nördlichsten Punkt der Donau und somit an der Nahtstelle zwischen Jura, Bayerischer Vorwald und der Kornkammer Bayerns.

Beeindruckende Laubmischwälder, Donau-Altwasser, Wiesenbrütergebiete und Teichlandschaften befinden sich hier in enger Nachbarschaft. Neben der herrlichen Landschaft und einer Vielzahl an gefiederten Freunden erwarten uns auch kulinarische Besonderheiten: Von der Regensburger Dampfnudel über Donaufisch-Spezialitäten bis hin zum bayerischen Schweinebraten. Die wechselhafte Geschichte zwischen traditionellem Weinanbau und der "Entdeckung" des Bieres begleitet uns während der ganzen Reise, Bauwerke zwischen Gotik und Barock lenken hin und wieder von der Avifauna mit Nachtigall, Mittelspecht, Uhu und Co. ab.

Einige Zielarten:

Krickente und Knäkente, Gänsesäger, Nachtreiher, Silberreiher, Wanderfalke, Fischadler, Seeadler, Eisvogel, Mittelspecht, NachtigallBlaukehlchen, Beutelmeise, Trauerschnäpper.

Wir wohnen im 4****-Hotel Forsters Posthotel in Donaustauf. Neben einem reichhaltigen Frühstück bekommen wir jeden Abend ein leckeres 4-Gänge Menü aufgetischt.

Aufpreis bei 7 - 9 Teilnehmern: + 80,00 Euro pro Person

 

Aufpreis bei 7 - 9 Teilnehmern: + 85,00 Euro pro Person (2019)

 

 

Reiseverlauf

  • Graureiher (C. Moning)

    Nach einem Nachmittagskaffee geht’s an die Donau zu einem kleinen Spaziergang. Zwergtaucher, Kormoran und Graureiher gehören zu den ersten Beobachtungen, eine allgemeine Vorstellung von Flora und Fauna entlang der Donau rundet den ersten Tag ab.

    Wanderstrecke: 2 Km

  • Beutelmeise (C. Moning)

    Exkursion zur einer Nachtreiherkolonie in einem ehemaligen Kiesabbaugebiet in der Nähe von Regensburg. Mit etwas Glück lauschen wir der Nachtigall; schilfbewohnende Blaukehlchen und eventuell sogar Beutelmeisen ergänzen unsere Vogelliste.

    Gestärkt nach einem bayerischen Mittagessen geht’s weiter donauabwärts in die „Grenzregion“ zwischen Niederbayern und Oberpfalz: Beliebt bei „Birdwatchern“ aus nah und fern sind hier die Beobachtungsstellen am Altwasser bei Aholfing und Niedermotzing. Neben letzten Durchzüglern wie Dunkelr Wasserläufer, Kampfläufer und weitere Limikolen stehen hier eine Lachmöwenkolonie, übersommernde Silberreiher, Krick-, Knäk-, und Schnatterenten, Teichhuhn und Eisvogel, Mittelmeermöwen und Flussseeschwalben auf unserer Wunschliste.

    Wanderstrecke:  ca. 2 Km

  • Eisvogel (V. Sthamer)

    Frühexkursion an den „Mattinger Hängen“, einem Naturschutzgebiet an der Donau in der Nähe von Regensburg, mit Turm- und Wanderfalken als Brutvögel. Wir queren mit einer der wenigen Seilfähren den Fluss, je nach Witterung sind auch interessante Reptilienbeobachtungen (Zauneidechse, Schlingnatter, Ringelnatter) möglich. Anschließend Fahrt nach Kelheim, von dort mit dem Schiff durch die Weltenburger Enge zum Kloster Weltenburg, hier werden wir im Biergarten zu Mittag essen. Nach einer „Verdauungsführung“ durch die barocke Asamkirche geht`s zur Beobachtung ans Donauufer: Gänsesäger, Kanadagans, Eisvogel, Dohlen und Graureiher sind hier gut zu beobachten, die Vegetation der Jurahänge im sogenannten „Donaudurchbruch“ reicht von seltener Schluchtwaldvegetation über Eichen-Buchen-Mischwälder bis hin zu Trockenrasengesellschaften an den Felsköpfen.

    Wanderstrecke: 0,5 – 5 Km (Schiffspassage für Nichtwanderer möglich)

  • Fischadler (R. Schneider)

    6 Spechtarten, Schlagschwirl, Halsbandschnäpper und Wespenbussard wohnen im Rainer Wald, dem Vormittagsziel des Tages. Das über 200 ha große Waldstück ist im Besitz des Landesbundes für Vogelschutz, ein Ortskenner wird uns durch den Wald führen und das beachtliche Naturschutzprojekt vorstellen. Nachmittags steht eine Fahrt in das Charlottenhofer Weihergebiet auf dem Programm, dort versuch en wir den Fischadler bei der Jagd zu beobachten. Interessante Einblicke in das „Karpfenland“ Oberpfalz mit Beobachtungen von Frühjahrslibellen und Wasservögeln ergeben sich auf einer „Teichwanderung“ im Herzen des Naturschutzgebietes. Auf der Rückfahrt besuchen wir die LBV-Vogel- und Umweltstation in Regenstauf, eine Auffang- und Pflegestation für einheimische Vögel.

     

    Wanderstrecke:  3 Km

  • Turmfalke (R. Schneider)

    Regensburg hat auch erstaunliche Natur zwischen den altehrwürdigen Mauern zu bieten. Wanderfalken am Alten Rathaus, Turmfalken am Dom, Mauersegler und viele weitere „tierische“ Stadtbewohner stellen sich vor. Abreise gegen Mittag.

     

    Wanderstrecke: 4 Km

Zusatzinformationen

  • Bitte teilen Sie uns bei der Buchung mit, wie Sie anreisen werden.

    Falls Sie mit dem Pkw fahren, informieren Sie uns bitte noch, ob Sie einverstanden sind vor Ort zu fahren.

    Die Fahrten vor Ort werden in Fahrgemeinschaften durchgeführt. Dadurch sind wir flexibler und die Reise ist insgesamt kostengünstiger! Das hat sich bisher auf unseren Reisen bewährt. Die entstandenen Kosten werden vor Ort untereinander abgerechnet (wir empfehlen die landesübliche Kilometerpauschale in Höhe von 0,30 Euro pro Kilometer untereinander abzurechnen).

    Sollten nicht genügend Pkw´s vor Ort zur Verfügung stehen, werden wir uns selbstverständlich darum kümmern.

    Vielen Dank!

  • Unser Hotel befindet sich in Donaustauf. Wir werden einen Transfer vom Bahnhof in Regensburg organisieren.

  • Bei allen Reisen ist die minimale und die maximale Teilnehmerzahl angeführt. Die Mindestteilnehmerzahl ist bis 3 Wochen vor Reisebeginn zu erreichen. Auch wenn diese Zahl nicht erreicht wird, versuchen wir die Reise durchzuführen. Wir bitten Sie dann, sich an den Mehrkosten zu beteiligen. Sollte nur ein Platz zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl frei sein und die Buchung von zwei Personen gemeinsam eingehen, werden wir die Gruppengröße um eine Person erweitern.

Enthaltene Leistungen

  • 4 Übernachtungen in Mittelklassehotel
  • Halbpension
  • Kaffee und Kuchen am Anreisetag
  • Bootsfahrt auf der Donau
  • Führung im LBV-Projektgebiet und im Weltenburger Kloster
  • Professionelle, deutschsprachige und landeskundige Reiseleitung
  • Artenliste
  • birdingtours Notizblock und Stift
  • Reisebericht

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht erwähnte Verpflegung und Weinprobe
  • Schiffspassage Weltenburg – Kelheim für Nichtwanderer
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Anreise (gerne unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Angebot für Ihre Bahnanreise!)
  • Fahrgemeinschaften vor Ort
  • Reiseversicherung: www.birdingtours.de/service/reiseversicherung/ (gerne beraten wir Sie persönlich)

Ausrüstung

  • Rucksack für Tagesbedarf
  • Feste (wasserdichte) wandertaugliche Schuhe (gut eingelaufen)
  • Bestimmungsbuch - wir empfehlen: Svensson et al. – Der neue Kosmos Vogelführer [1999] oder besser noch die im April 2011 neu erschienene Auflage!!!
  • Fernglas und unbedingt Spektiv, wenn vorhanden
  • (Taschenlampe (am besten Stirnlampe) für eventuelle Dämmerungsexkursion)
  • Mückenschutz, Sonnenschutz, etc.

Informationen

Generelle Hinweise

  • Anforderungen der Reise: geringe Anforderungen, wandern bis 5 km
  • Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen, sind zwar nicht vorgesehen, wir behalten sie uns aber vor. Nehmen Sie das Detailprogramm als Vorschlag, aber nicht als Checkliste. Wenn das Programm umgestellt wird, dann nur zu Ihren Gunsten!
  • Die Gruppengröße dieser Reise beträgt 7 - 14 Personen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann die Reise bis 3 Wochen vor Reiseantritt abgesagt werden. Sollte der Fall eintreten, versuchen wir immer die Reise trotzdem durchzuführen. Falls dies nicht möglich ist, erstellen wir Ihnen gerne ein schönes Alternativangebot.
  • Sehr gerne unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Angebot für Ihre individuelle Anreise mit der Bahn – Rufen Sie uns an!

Zahlungsmodalitäten

  • Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20 %
  • Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 28 Tage
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Veranstalter: Bei Nichterreichen der Mindestbeteiligung kann birdingtours bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten. In der Regel informieren wir unsere Kunden aber früher und bieten Alternativen an.

Hinweis zu den Zielarten

Auf unseren Reisen beobachten wir die Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum und können Ihnen nicht garantieren, alle hier aufgeführten Zielarten auf der Tour zu sehen. Unsere Reiseleiter bemühen sich, Ihnen so viele Vogelarten wie möglich zu zeigen.

Eignung unserer Reisen für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Bei unseren Naturreisen handelt es sich um Reisen, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet sind. Sollten Sie bezüglich der Anforderungen unsicher sein, sprechen Sie uns bitte unbedingt vor der Buchung an.

Reiseberichte

Reisebewertungen

Das könnte Sie auch interessieren ...