Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Im Herzen Deutschlands: Saale und Unstrut

Ostdeutschland

  • 6 bis 15 Personen
  • 7 Tage / 6 Nächte

ab 870 €

Im Herzen Deutschlands: Saale und Unstrut

Frauenschuh, Himmelsscheibe und Bienenfresser

Entdeckungsreise in eine alte Kulturlandschaft im Herzen Deutschlands: An Saale und Unstrut treffen wir neben einer beeindruckenden Pflanzenvielfalt in der wärmebegünstigten Weinbauregion besonders viele geschichtsträchtige Orte und Bauten. Bereits in der frühen Bronzezeit war das Land an Saale und Unstrut besiedelt und kulturelles Zentrum - eine der bedeutendsten archäologischen Funde in Deutschland überhaupt, die Himmelsscheibe von Nebra, deren Fundort wir besuchen werden, deutet darauf hin. Im Mittelalter schlug hier zeitweise das Herz des damaligen Deutschen Reiches – wir besuchen prächtige romanische Kirchenbauten, beeindruckende Burgen, Kaiserpfalzen und Klöster. In dieser alten Kulturlandschaft erwandern wir eine Vielzahl interessanter Lebensräume: Trockenrasen, Auenwiesen, Wälder, Flüsse, ehemalige Tagebaue... Während unserer Wanderungen werden wir wunderschöne und bunte Pflanzen erleben. Zur Hauptblütezeit können wir viele Orchideenarten (mehr als 10 Arten zu erwarten) wie Purpur-, Helm- und Dreizähniges Knabenkraut, Fliegen- und vielleicht sogar Spinnenragwurz und besonders auch reiche Frauenschuhbestände bewundern und dabei Vogelarten wie Wendehals, Sperbergrasmücke, Drosselrohrsänger und vielleicht sogar Schlagschwirl, Bienenfresser und Raubwürger beobachten.

Einige Zielarten:

Wendehals, Bienenfresser, Sperbergrasmücke, Drosselrohrsänger, Pirol, Raubwürger,

Orchideen: Purpur-, Helmknabenkraut, Fliegen-, Spinnenragwurz, Frauenschuh.

Aufpreis bei 6 - 11 Teilnehmern: + 90,00 Euro pro Person

Reiseverlauf

  • Grauammer (C. Moning)

    Nach Begrüßungssuppe und erstem Kennenlernen Besuch der wunderschön am Steilhang über dem Unstruttal liegenden Klosterkirche Zscheiplitz, in den achtziger und neunziger Jahren von engagierten Dorfbewohnern gegen Widerstände wiederaufgebaut. Am Ortsrand von Zscheiplitz Besuch des stillgelegten Steinbruchs mit Kleiner Wiesenraute, Graslilie, Braunroter Sitter und altem Kalkbrennofen, weiter Spaziergang auf dem Schafberg, wo Neuntöter und Grauammer vorkommen, verschiedene seltene Pflanzen blühen und eine Aussicht weit über das Unstruttal begeistert.

    Wanderstrecke: ca. 3,5 km

  • Beutelmeise (C. Moning)

    Zunächst Vogelbeobachtungen in den Wiesen und Kleingewässern der Unstrutaue bei Wendelstein, sicher mit Teich- und Sumpfrohrsänger, Rot- und Schwarzmilan, Reiherente und Haubentaucher vielleicht auch mit Beutelmeise oder Drosselrohrsänger, dann Rundwanderung in der Bottendorfer Schweiz mit spezieller Vegetation auf  schwermetallhaltigen Böden (Bottendorfer Grasnelke) und weiteren bemerkenswerten Pflanzen wie Frühlings-Adonisröschen und Blaugrünem Labkraut, Mönchskraut und dem Kleinem Knabenkraut. Danach Besuch des Klosters Memleben mit ottonischer Vergangenheit, wo auch eine Kaffeepause möglich ist und schließlich botanische Spaziergänge bei Krawinkel – ob Frauenschuh und Diptam blühen?

    Wanderstrecke: ca. 7,5 km

  • Flussregenpfeifer (C. Moning)

    Wanderung zum NSG „Trockenrasen bei Karsdorf“ mit Grauammer, eventuell Sperbergrasmücke, Heidelerche, Pirol und einer Vielzahl schöner und seltener Pflanzenarten wie Pfriemengras, Großem Windröschen, Sommer-Adonisröschen. Anschließend Besuch des Besucherzentrums „Arche Nebra“ und spannende Führung zum Fundort des bedeutendsten archäologischen Funds der letzten Jahrzehnte in Mitteleuropa, der Himmelsscheibe von Nebra.

    Wanderstrecke: ca. 8 km

  • Heidelerche (C. Moning)

    Besuch am riesigen ehemaligen Braunkohletagebau „Geiseltalsee“, wo eine Vielzahl seltener Vögel vorkommen, die trocken-warme oder feuchte Lebensräume bevorzugen - möglich sind u.a. die tropisch-bunten Bienenfresser, Schwarzkehlchen, Pirol, Wendehals und Raubwürger, Silberreiher, Flussregenpfeiffer ...  Anschließend Führung in der sehr gut erhaltenen Neuenburg bei Freyburg mit der berühmten ca. 1180 errichteten Doppelkapelle und Einkehr zum Kaffeetrinken. Schließlich Spaziergang in der Unstrutaue bei Dorndorf mit Gelber Wiesenraute, interessanten geologischen Aufschlüssen und Federgas in Blüte …

     Wanderstrecke: ca. 6 km

  • Sperbergrasmücke (K. Gauger)

    Nochmalige Exkursion am Geiseltalsee, diesmal auf die Halbinsel bei Mücheln – hier gibt es Bewohner der trockenen Lebensräume wie Turteltaube, Sperbergrasmücke, Steinschmätzer und manchmal auch Bienenfresser – aber auch Schwimmvögel und Limikolen. Möglich sind zum Beispiel Kolbenente, Flussseeschwalbe, Schwarzhalstaucher, Grünschenkel und viele andere! Danach Kaffeepause am Geiseltalsee und ein weiterer kleiner Spaziergang zur Vogelbobachtung.

    Schließlich sehr fachkundige Führung zum Weinbau allgemein und in Saale-Unstrut im speziellen sowie kleine Weinverkostung im historischen „Herzoglichen Weinberg“ bei Freyburg/Unstrut.

    Wanderstrecke: ca. 7,5 km

  • Bienenfresser (C. Moning)

    Besuch der beeindruckenden Altstadt Naumburgs und eine Führung im Naumburger Dom, unter anderem mit der berühmten Figur der „Uta“, mit Mittagsimbiss in der Stadt. Dann Spaziergang am Zusammenfluss von Saale und Unstrut mit dem „Steinernem Bilderbuch“, schließlich Besuch der Halbtrockenrasen und wärmeliebenden Wälder in den „Toten Tälern“. Beeindruckende, wunderschöne, bunte Pflanzenarten darunter Blauroter Steinsame, Spinnen- und Fliegen-Ragwurz, Mücken-Händelwurz, diverse Knabenkräuter und ihren Hybriden (in hunderten Exemplaren) sowie Vogel-Nestwurz, Gelbem Eisenhut und Einbeere im Wald.

    Wanderstrecke: ca. 5,5 km

  • Wiedehopf (P. Keusch)

    Letzte Höhepunkte: Besuch des Kleinods romanischer Baukunst, der Dorfkirche in Steinbach. Danach Wanderung an einem sonnenbevorzugten Hang, wo die „Himmelsleiter“ bestiegen wird und Seltenheiten wie das Dreizähnige Knabenkraut blühen und vielleicht der Wendehals ruft. Nach einer Mittagssuppe machen wir uns gegen 13 Uhr in eigener Regie wieder auf den Heimweg.

    Fahrweg: ca. 8 km, Wanderstrecke: ca. 1,5 km

Zusatzinformationen

  • Bitte teilen Sie uns bei der Buchung mit, wie Sie anreisen werden.

    Falls Sie mit dem Pkw fahren, informieren Sie uns bitte noch, ob Sie einverstanden sind vor Ort zu fahren.

    Die Fahrten vor Ort werden in Fahrgemeinschaften durchgeführt. Dadurch sind wir flexibler und die Reise ist insgesamt kostengünstiger! Das hat sich bisher auf unseren Reisen bewährt. Die entstandenen Kosten werden vor Ort untereinander abgerechnet (wir empfehlen die landesübliche Kilometerpauschale in Höhe von 0,30 Euro pro Kilometer untereinander abzurechnen).

    Sollten nicht genügend Pkws vor Ort zur Verfügung stehen, werden wir uns selbstverständlich darum kümmern.

    Vielen Dank!

  • Bis Bahnhof Naumburg/Saale, von dort aus weiter mit Linienbus 608 oder 611 (circa 22 Kilometer bis zum Hotel). Das Hotel bietet auch einen Shuttleservice vom Bahnhof zum Hotel und zurück an.

  • Bei dieser Reise haben Sie die Möglichkeit, im birdingtours-Bus mitzufahren. Dieser wird von Ihrem Reiseleiter gesteuert. Er besitzt einen Personenbeförderungsschein und ist somit entsprechend berechtigt und versichert beim Transport. Die Kosten für die Mitfahrt betragen 0,10 Euro pro Person, pro gefahrenem Kilometer und werden nach der Reise abgerechnet (Sie erhalten von uns eine Rechnung). Bitte melden Sie die Mitfahrt, wenn möglich, bei Ihrer Buchung mit an - die Anzahl ist auf maximal sieben Mitfahrer begrenzt.

  • Bei allen Reisen ist die minimale und die maximale Teilnehmerzahl angeführt. Die Mindestteilnehmerzahl ist bis drei Wochen vor Reisebeginn zu erreichen. Auch wenn diese Zahl nicht erreicht wird, versuchen wir die Reise durchzuführen. Wir bitten Sie dann, sich an den Mehrkosten zu beteiligen. Sollte nur ein Platz zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl frei sein und die Buchung von zwei Personen gemeinsam eingehen, werden wir die Gruppengröße um eine Person erweitern.

Enthaltene Leistungen

  • 6 Übernachtungen in Mittelklassehotels
  • Halbpension
  • 4 x Lunchpaket
  • Begrüßungs- und Abschiedssuppe
  • Führungen und Eintritte laut Programm
  • Professionelle, deutschsprachige und landeskundige Reiseleitung
  • Artenliste
  • birdingtours Notizblock und Stift
  • Reisebericht

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht erwähnte Verpflegung und Weinprobe
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Anreise (gerne unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Angebot für Ihre Bahnanreise!)
  • Fahrgemeinschaften vor Ort
  • Reiseversicherung: www.birdingtours.de/service/reiseversicherung/ (gerne beraten wir Sie persönlich)

Ausrüstung

  • Tagesrucksack
  • Feste (wasserdichte) wandertaugliche Schuhe (gut eingelaufen)
  • Wetterfeste, unauffällige Kleidung
  • Falls vorhanden Bestimmungsbücher Vögel und Pflanzen - wir empfehlen: Svensson et al. – Der neue Kosmos Vogelführer
  • Fernglas (und - falls vorhanden - ein Spektiv)

Informationen

Generelle Hinweise

  • Anforderungen der Reise: geringe Anforderungen, wandern bis 5 km

Zahlungsmodalitäten

  • Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20 %
  • Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 28 Tage
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Veranstalter: Bei Nichterreichen der Mindestbeteiligung kann birdingtours bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten. In der Regel informieren wir unsere Kunden aber früher und bieten Alternativen an.

Hinweis zu den Zielarten

Auf unseren Reisen beobachten wir die Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum und können Ihnen nicht garantieren, alle hier aufgeführten Zielarten auf der Tour zu sehen. Unsere Reiseleiter bemühen sich, Ihnen so viele Vogelarten wie möglich zu zeigen.

Eignung unserer Reisen für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Bei unseren Naturreisen handelt es sich um Reisen, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet sind. Sollten Sie bezüglich der Anforderungen unsicher sein, sprechen Sie uns bitte unbedingt vor der Buchung an.

Reiseberichte

Reisebewertungen

Das könnte Sie auch interessieren ...