Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
Ausblick vom Belchen im Schwarzwald

Schwarzwald: Der Belchen vor der Linse

Süddeutschland

Schwarzwald: Der Belchen vor der Linse

Natur- und Landschaftsfotografie rund um den schönsten Gipfel des Schwarzwalds

Der Südschwarzwald ist ein Eldorado für die Natur- und Landschaftsfotografie. Besonders im Hochsommer begeistert er durch eine Fülle vielfältiger Motive aus Fauna und Flora, die sich mit der ganzen Bandbreite fotografischer Techniken eindrucksvoll in Szene setzen lassen. Als schönster Gipfel des gesamten Schwarzwalds gilt im Allgemeinen der Belchen, auch wenn er mit seinen 1.415 Metern „nur“ die dritthöchste Erhebung im Südwesten ist. Von hier aus hat man großartige Weitblicke nach Westen ins Rheintal und zu den nahen Vogesen, nach Süden in Richtung der Alpenkette und des Jura, sowie natürlich nach Norden und Osten in die wunderbar klein gekammerte Kultur- und Naturlandschaft des Südschwarzwalds. Mit dem gleichnamigen Naturpark und dem Biosphärengebiet Schwarzwald liegen hier gleich zwei Großschutzgebiete, die sich für den Erhalt der biologischen Vielfalt und der landschaftlichen Schönheit engagieren. In einer solch vielgestaltigen Umgebung zu fotografieren, ist für Anfänger wie Fortgeschrittene gleichermaßen ein Genuss!

Höhepunkte:

  • Naturschutzgebiet „Belchen“: Fotografieren auf dem schönsten Gipfel des Schwarzwalds mit tollen Motiven im Bereich Landschaft und Natur, insbesondere Insekten und Pflanzen; dazu Beobachtungsmöglichkeiten von Vogelarten wie Zitronenzeisig, Kolkrabe, Rotmilan und Wiesenpieper.
  • Wasserfall Todtnau-Fahl: wenig bekannter Wasserfall im Bergwald zu Füßen des Feldbergs mit Felsen, Totholz, Farnen etc.
  • Weidbuchen: uralte, knorrige Baumgestalten in der wunderschönen Kulturlandschaft der Stuhlsebene mit großartigen Ausblicken in die Umgebung.

Sebastian Schröder-Esch

Lernen Sie Ihren Reiseleiter kennen ...

Mehr
Reisecode: BEL01
Dauer: 4 Tage / 3 Nächte
Teilnehmer: 4 bis 6 Personen
Veranstalter: birdingtours

Reiseverlauf

  • Abendstimmung im Schwarzwald
    Abendstimmung im Schwarzwald (S. Schröder-Esch)

    Gegen Mittag treffen wir im Hotel ein und lernen die anderen Gäste der Fotoreise in den Schwarzwald kennen. Nach der Begrüßung und dem Bezug der Zimmer begeben wir uns auf einen ersten Foto-Spaziergang in unmittelbarer Umgebung des Hotels: Bergwald und Weidfeld (Obere Stuhlsebene). Am Abend steht ein Einführungsvortrag in die Natur- und Landschaftsfotografie mit vielen Praxisbeispielen auf dem Programm.

  • Nebelstimmung im Schwarzwald
    Nebelstimmung im Schwarzwald (S. Schröder-Esch)

    Heute ist frühes Aufstehen angesagt, denn wir wollen nach kurzem Fußmarsch noch vor Sonnenaufgang auf dem Belchengipfel sein, um diese einzigartige Stimmung zu erleben und fotografisch in Szene zu setzen. Runter geht es entweder wieder zu Fuß oder mit der Seilbahn, gefolgt von einem wohlverdienten Frühstück im Hotel. Wer will, kann vor dem Mittagessen nochmals die nähere Umgebung erkunden. Nachmittags fahren wir gemeinsam zum sehr fotogenen Wasserfall bei Todtnau-Fahl. Das Abendessen wird wieder im Hotel eingenommen. Anschließend sichten wir die bisherige Foto-Ausbeute und besprechen einzelne Aufnahmen in der Gruppe. Dabei wird auch auf die Möglichkeiten der Bildbearbeitung mit Adobe Lightroom eingegangen.

  • Frau fotografiert im Schwarzwald
    Fotoreise im Schwarzwald (S. Schröder-Esch)

    Nach einem frühen Frühstück begeben wir uns zu Fuß oder mit Auto zu den Weidbuchen der Unteren Stuhlsebene, wo wir uns einige Stunden lang aufhalten und auch unser Mittagsvesper einnehmen. Nachmittags legen wir eine Pause im Hotel ein und essen dort recht früh zu Abend. Anschließend begeben wir uns ein zweites Mal zu Fuß auf den Belchengipfel, diesmal zum Erleben der faszinierenden Stimmung bei Sonnenuntergang.

  • Rind auf Weide im Schwarzwald
    Hinterwäldervieh (S. Schröder-Esch)

    Nach dem Frühstück fotografieren wir ein letztes Mal rund um unsere Unterkunft. Den Abschluss der Fotoreise in den Schwarzwald bildet eine weitere ausführliche Bildbesprechung mit Aufnahmen von Samstag und Sonntag und ein gemeinsames Resümee. Wer möchte, kann auf dem Heimweg noch dem nahegelegenen Naturschutzgebiet Utzenfluh einen Besuch abstatten, das insbesondere für seine Vielfalt an Insekten und Pflanzen bekannt ist.

Enthaltene Leistungen

  • 3 Übernachtungen in einem familiengeführten 4-Sterne Hotel
  • Vollpension (mittags Lunchpaket, abends warmes Essen)
  • Begrüßungskaffee & Kuchen
  • Seilbahnticket
  • Professionelle, deutschsprachige und landeskundige Reiseleitung
  • birdingtours Notizblock und Stift
  • Reisebericht

Nicht enthaltene Leistungen

  • Nicht erwähnte Verpflegung
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Anreise
  • Fahrgemeinschaften vor Ort
  • Reiseversicherung: www.birdingtours.de/service/reiseversicherung/ (gerne beraten wir Sie persönlich)

Reiseberichte

  • Wir legen besonderen Wert auf Reisen in kleinen Gruppen. Bei allen Reisen ist die minimale und die maximale Teilnehmerzahl angeführt. Die Mindestteilnehmerzahl ist bis 3 Wochen vor Reisebeginn zu erreichen. Auch wenn diese Zahl nicht erreicht wird, versuchen wir die Reise durchzuführen. Wir bitten Sie dann, sich an den Mehrkosten zu beteiligen. Sollte nur ein Platz zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl frei sein und die Buchung von zwei Personen gemeinsam eingehen, werden wir die Gruppengröße um eine Person erweitern.

  • Unser Hotel liegt zu Füßen des Belchens, mitten im Bergwaldgebiet am Übergang zu offenen Weidfeldern. Die meisten Ziele unserer Foto-Exkursionen befinden sich deshalb in geringer Entfernung. Die Abgeschiedenheit unserer Unterkunft wird abends zudem für Gemütlichkeit bei hochwertiger Küche sorgen. Die vorgesehenen Wanderungen sind mit gutem Schuhwerk (hohe Wanderschuhe!) für jedermann mit mittlerer Fitness zu schaffen, auch wenn es gelegentlich in die Höhe zu steigen gilt. Da wir uns mehr oder weniger die ganze Zeit in Naturschutzgebieten aufhalten werden, gilt für uns das Wegegebot. Durch die Nähe der Foto-Spots zueinander sind wir in der Lage, den Tagesablauf flexibel zu gestalten und so für optimale Voraussetzungen für unser Fotografieren zu sorgen. Aufgrund der jeweiligen Wetterlage können die einzelnen Programmpunkte auch in anderer Abfolge stattfinden. Alles dient dazu, ein möglichst großes Spektrum an Landschaften und Motiven zu verschiedenen Tageszeiten mit der Kamera zu erkunden. Ziel der Fotoreise ist neben den Exkursionen auch die Vermittlung verschiedener Grundlagen und Techniken der Natur- und Landschaftsfotografie, z. B. Panorama und Makro. Hierbei kommen auch technische Hilfsmittel wie Stativ und Filter zum Einsatz und werden ebenfalls erläutert. Fester Programmbestandteil ist daneben auch das gemeinsame Besprechen ausgewählter Fotos in der Gruppe und der Einblick in die Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung.

Ausrüstung

  • feste Schuhe (keine Gummistiefel), evtl. wasserdichte Gamaschen
  • kleine Reiseapotheke
  • Fotoausrüstung mit Wechselobjektiven und solidem Stativ, falls vorhanden auch Filter
  • eine detaillierte Packliste wird rechtzeitig vor Reisebeginn verschickt

Zahlungsmodalitäten

  • Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20 %
  • Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 28 Tage
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Veranstalter: Bei Nichterreichen der Mindestbeteiligung kann birdingtours bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten. In der Regel informieren wir unsere Kunden aber früher und bieten Alternativen an

Hinweis zu den Zielarten

Auf unseren Reisen beobachten wir die Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum und können Ihnen nicht garantieren, alle hier aufgeführten Zielarten auf der Tour zu sehen. Unsere Reiseleiter bemühen sich, Ihnen so viele Vogelarten wie möglich zu zeigen.

Eignung unserer Reisen für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Bei unseren Naturreisen handelt es sich um Reisen, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet sind. Sollten Sie bezüglich der Anforderungen unsicher sein, sprechen Sie uns bitte unbedingt vor der Buchung an.

Das könnte Sie auch interessieren ...