Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Lappenschnäpper

Platysteria cyanea

Der Lappenschnäpper auch Braunkehl-Lappenschnäpper genannt, gehört zu der Familie der Schnäpperwürger. Bei diesem,  mit 13 cm relativ kleinen Vogel, ist das Männchen Schwarz-weiß gefärbt, hat ein auffälliges schwarzes Brustband  und über den Augen dicke rote Hautlappen.

Das Weibchen hat eine  braune Kehle und die Hautlappen um die Augen sind nicht so ausgeprägt wie bei dem Männchen. Er kommt in den Wäldern West-, Zentral- und Nordostafrikas vor, wo sie in kleinen Gruppen leben. Ihre Nahrung besteht hauptsächlich aus Insekten und kleinen Beeren. Die Gruppen setzen sich meist aus einem Elternpaar und Jungvögeln aus der Vorjahresbrut zusammen. In das napfförmige Nest, aus Gräsern und  Flechten, welches mit Hilfe von Spinnenseide an Ästen befestigt wird, legt das Weibchen zwei grünlich, gefleckte Eier.