Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Graubülbül

Pycnonotus barbatus

Der Graubülbül gehört zu den Vögeln die wir auf unseren Ostafrika Reisen (Äthiopien, Uganda, Tansania) am häufigsten sehen.

Markantes Merkmal wie bei den meisten Bülbüls  ist der gelbliche Steiß. Der Graubülbül ist wie alle Bülbüls ein lauter Vogel der bei Gefahr, z.B. Anwesenheit von Schlangen oder Greifvögeln, sein Umfeld alarmiert. Er ernährt sich vorwiegend von Früchten Jungvögel werden zusätzlich mit Insekten gefüttert. In jüngster Zeit hat er von Nordafrika aus europäisches Festland erreicht und breite sich sich in Südspaniern aus. So sehen wir in nicht nur in Afrika, sondern auch regelmäßig zum Beispiel bei Gibraltar.