Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Doppelzahn-Bartvogel

Lybius bidentatus

In Ost Afrika leben über 30 Bartvogelarten, vom kleinsten den Gelbrücken-Bartvogel mit 9 cm Länge bis zum 30 cm großen Schwarzbrust-Bartvogel. Systematisch gehören sie in die Ordnung der Spechtvögel, was im Verhalten manchmal anklingt: Sie brüten wie alle Spechtvögel in Höhlen und hüpfen oft längs auf Ästen umher. .                                                                                                                                                                 

Mit 23 cm Länge gehört der Doppelzahn-Bartvogel zu den größeren  Bartvogelarten Afrikas. Er ist leuchtend rot-,  schwarz- und weiß gefärbt und  hat einen mächtigen eingekerbten elfenbeinfarbigen  Schnabel.  Das Verbreitungsgebiet zieht sich südlich der Sahara und um den Äquator von Ost-  bis nach Westafrika. Der Doppelzahn-Bartvogel bevorzugt Wälder mit dichten Unterholz und lebt in Paaren oder in kleinen Trupps. Dabei handelt es sich meistens um Elternvögel mit ausgewachsenen, aber noch nicht verpaarten Nachkommen. Auf unseren Ostafrika Reisen in Äthiopien, Tansania und Uganda gehört der Doppelzahn-Bartvogel zu den Vögel die wir regelmäßig beobachten können.