Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Aktuelle Informationen zum Corona Virus - Mit Sicherheit in die Welt der Vögel

Liebe Reisegäste,

Ihre Sicherheit und Ihr Wohlbefinden während unserer Reisen sind uns sehr wichtig!  Ständig verfolgen wir deshalb die dynamischen Entwicklungen, wie beispielsweise Reisebeschränkungen in unseren Zielgebieten, um Ihre Reise so sicher und risikofrei wie nur möglich durchführen zu können. 

Heute freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir im Rahmen der aktuellen Lockerungen und Aufhebungen von Beschränkungen weltweit, die 2G-Regelung für unsere Reisen aufzuheben. Stattdessen gilt für Sie nun wieder die 3G-Regelung (Geimpft/Genesen/Getestet).

Kund*innen, die noch keine Impfung erhalten haben, dürfen uns endlich wieder auf unsere Reisen in die Welt der Gefiederten begleiten. Lassen Sie sich einfach am Tag vor Reiseantritt negativ testen und kommen Sie wieder mit uns raus in die Natur!

Grundsätzlich empfehlen wir das Tragen einer Maske in geschlossenen Räumen natürlich weiterhin. Die endgültige Entscheidung liegt jedoch nun ausschließlich bei unseren Gästen.

Sollten Sie sich bezüglich der nun geltenden Regelungen auf unseren Reisen nicht sicher sein, so brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen: Kurz vor Reiseantritt erhalten Sie mit unseren Letzten Infos weiterhin Informationen über die aktuell geltenden Maßnahmen und Verordnungen im Zielgebiet sowie über die Regelungen auf unseren Beobachtungsreisen.

Alternativ ist bei weiteren Fragen oder Anregungen unser birdingtours Team unter +49 (0) 07634 5049845 und per E-Mail an info@birdingtours.de natürlich gerne wie immer für Sie da.

Unser Hygienekonzept

Um die Sicherheit unserer Gäste während der Reise gewährleisten zu können, haben wir ein Hygienekonzept ausgearbeitet. Auf all unseren Gruppenreisen innerhalb Deutschlands gelten die Bedingungen der 2G-Regelung inklusive Auffrischungsimpfung. Außerhalb Deutschlands müssen unsere Reiseteilnehmenden lediglich der 2-G-Regelung (Geimpft und Genesen) Folge leisten. Außerdem bieten wir vermehrt Reisen in Minigruppen an und bewegen uns mehr denn je an der frischen Luft.

Weitere Einzelheiten können Sie in unserem aktuellen Hygienekonzept nachlesen.

 

FAQ

Unsere FAQ`s bieten einen Überblick über verschiedene Fragen, die bei Ihrer Reisebuchung aufkommen können. Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

  • Findet meine Reise statt?

    Momentan herrscht bei vielen Gästen die Unsicherheit bezüglich der Durchführung der gebuchten Reise. Seit Anfang Juni finden die meisten unserer Reisen wieder statt.

    Falls wir Ihre gebuchte Reise absagen müssen, melden wir uns unverzüglich bei Ihnen.

  • Was passiert wenn meine Reise abgesagt wird?

    Sind wir gezwungen eine Reise aufgrund der aktuellen Coronakrise abzusagen, so kontaktieren wir Sie unverzüglich per Mail und informieren Sie über Ihre Wahlmöglichkeiten:

    a.) Eine kostenfreie Umbuchung der Reise: Hier kann auf die gleiche Reise im Folgejahr oder auf eine beliebige andere Reise umgebucht werden. 

    b.) Den Erhalt eines flexiblen Reisegutscheins: Dieser ist 3 Jahre gültig und kann sowohl für alle Reisen als auch für den Online- Shop verwendet werden. 

    c.) Die Rückerstattung der bereits bezahlten Summe:  Diese erfolgt binnen acht Werktagen auf Ihr Konto. Bei vorheriger Kreditkartenzahlung müssen Bankdaten übermittelt werden. 

    Anschließend bitten wir Sie uns Ihre Entscheidung schriftlich per Mail mitzuteilen, sodass eine schnelle und reibungslose Abwicklung gewährleistet ist.

    Abhängig von Ihrer Entscheidung senden wir Ihnen eine Umbuchungsbestätigung/ Reisegutschein/ Überweisungsbestätigung per Mail. Wir bitten um Verständnis, dass eine Postsendung aufgrund von Homeoffice momentan nur bedingt mit langen Wartezeiten möglich ist.

    Wir sind jedem einzelnen Gast dankbar, der seine Reise nicht storniert, sondern umbucht und uns damit in diesen Zeiten unterstützt. 

  • Kann ich meine Reiserücktrittsversicherung aufgrund der Coronakrise stornieren?

    Die Prämie für eine Reise-Rücktrittsversicherung wird bei Absage der Reise durch den Veranstalter bzw. durch das Nichtzustandekommen aufgrund eines Einreiseverbots in das Land nicht erstattet. Der Schutz durch die Reise-Rücktrittsversicherung greift bereits ab Buchung, so dass diese Leistung bereits erbracht wurde.
    Bei Premium- und Komfortschutz-Paketen werden anteilig die Leistungen erstattet, die ab Reiseantritt gelten (Reise-Krankenversicherung, Urlaubsgarantie etc.).

  • Wie kann ich mich in der Coronazeit absichern?

    Um sich für Ihre Reise im Voraus abzusichern, empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung. Hierbei sind wir Ihnen gerne behilflich. Sei es bei der Basisversicherung Reiserücktritt und -abbruch oder bei einem speziellen rundum sorglos Paket inklusive Coronaversicherung

    Möchten Sie mehr über eine mögliche Absicherung Ihrer Reise erfahren? Dann schauen Sie auf der Seite der Hanse Merkur oder bei uns auf  birdingtours Reiseversicherung vorbei.

  • Was genau bedeutet 2G ?

    2G bedeutet (vollständig) geimpft oder genesen. Laut RKI (RKI - Startseite) gilt folgende Sachlage:

    Als „vollständig geimpft“ gelten demnach in Deutschland folgende Personen:

    • Personen, die mit einem in der EU zugelassenen COVID-19-Impfstoff geimpft wurden und bei denen nach Gabe der letzten Impfstoffdosis mindestens 14 Tage vergangen sind. Je nach Impfstoff sind für die Erlangung des vollständigen Impfschutzes eine (Vektor-basierter Impfstoff COVID-19 Vaccine Janssen von Janssen-Cilag International) oder zwei Impfdosen (Vektor-basierter Impfstoff Vaxzevria von AstraZeneca sowie mRNA-Impfstoff Spikevax von Moderna oder Comirnaty von BioNTech, inkl. heterologes Impfschema) notwendig. Eine aktuelle Liste von in der EU zugelassenen COVID-19-Impfstoffen wie auch Informationen zur notwendigen Anzahl an Impfdosen sind auf den Internetseiten des PEI zu finden: www.pei.de/impfstoffe/covid-19
    • Personen, die eine PCR-bestätigte* SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben und einmalig mit einem COVID-19-Impfstoff geimpft wurden (FAQ Wie sollten Personen geimpft werden, die bereits eine SARS-CoV-2-Infektion hatten?).
    • Personen, die gesichert positiv auf SARS-CoV-2-Antikörper getestet* und danach einmal geimpft wurden.
    • Personen, die einmal geimpft wurden, nach der ersten Impfstoffdosis eine PCR-bestätigte SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben und eine weitere Impfstoffdosis erhalten haben.

     

    Als „genesen“ gelten in Deutschland folgende Personen:

    • Personen, die eine gesicherte SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, die weniger als 3 Monate zurückliegt. Der Nachweis einer gesicherten, durchgemachten Infektion muss durch einen direkten Erregernachweis (PCR) zum Zeitpunkt der Infektion erfolgen.
    • Personen, die einmal geimpft wurden und nach der ersten Impfstoffdosis eine SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, die weniger als 3 Monate zurückliegt. Die Infektion muss durch einen direkten Erregernachweis (PCR) zum Zeitpunkt der Infektion nachgewiesen werden.
       
  • Warum der Schritt zur 2G Regelung?

    In vielen unserer Reisegebiete wechseln die Hygienebeschränkungen stetig und orientieren sich immer stärker an der 2G (genesen und geimpft) Regelung. Dadurch wird es zunehmend schwieriger unsere Beobachtungstouren zu planen und so zu organisieren, dass unsere Reisenden einen unkomplizierten und nahtlosen Reiseverlauf erleben können.

    Testungen werden in zahlreichen Gebieten mehrmals pro Woche, wenn nicht gar an jedem einzelnen Reisetag, notwendig. Da unsere Kunden jedoch zu einem sehr großen Anteil geimpft oder genesen sind, sind es häufig nur vereinzelte Personen, welche einer Testpflicht ausgesetzt sind und somit für einen hohen Organisations- und Zeitaufwand sorgen. Deshalb haben wir uns dazu entschieden die 2G Regelung auch bei uns einzuführen, um nicht nur die Sicherheit aller unserer Reisenden zu garantieren, sondern auch um ihre Reiseerlebnisse so hochwertig wie möglich gestalten zu können.

  • Was sind die Konsequenzen für mich, wenn ich nicht geimpft/genesen bin, jedoch zum jetzigen Zeitpunkt bereits eine birdingtours Reise für das Jahr 2022 gebucht habe?

    Da die 2G Regelung bei birdingtours für die Reisen erst ab dem 01. Januar 2022 eintritt, ist es Ihnen selbstverständlich möglich vor Reiseantritt einen vollständigen Impfschutz zu erlangen. In diesem Fall hätte die 2G Regelung für Sie keinerlei Konsequenzen.

    Wenn es Ihnen nicht möglich ist bis zu Ihrem Reisetermin einen vollständigen Impfschutz zu erlangen, melden Sie sich bitte schnellstmöglich bei birdingtours und informieren Sie uns diesbezüglich. Wir werden Ihnen in diesem Fall die Möglichkeit zur kostenlosen Reisestornierung bieten. 

    Sollten Sie über ein ärztliches Schreiben verfügen, welches bestätigt, dass Sie sich nicht impfen lassen können, informieren Sie birdingtours bitte ebenfalls. In solchen Ausnahmefällen werden wir selbstverständlich unser Bestes geben, um Ihnen eine Reise mit uns, trotz 2G Regelung, ermöglichen zu können.

  • Warum haben wir uns nun entschieden die 2G-Regelung ab Februar 2022 zu erweitern?

    Am 21.12.2021 veröffentlichte das RKI die Information, dass nach einem Zeitraum von drei bis vier Monaten nach einer Covid-Grundimmunisierung der Impfschutz gegen die Omikron Variante signifikant verringert ist. Im Zusammenhang mit dieser neuen Entwicklung sprach das Institut eine Empfehlung für einen verkürzten Auffrischungsabstand der Impfung aus. Hiernach soll eine „Booster-Impfung“ nicht nur nach mindestens sechs, sondern schon nach mindestens drei Monaten nach Zweitimpfung erfolgen (nähere Informationen dazu finden Sie hier).

    Aufbauend auf dieser Information werden deutschlandweit nun unterschiedliche Neu-Beschränkungen ausgearbeitet, welche es Personen, ohne aktuelle Auffrischungsimpfung nicht mehr gestattet ungetestet das jeweilige Angebot an Gastronomie sowie weiteren Bereichen des öffentlichen Lebens zu betreten. Bei solchen Bedingungen nahtlos funktionierende Reisen durchzuführen gestaltet sich leider sehr schwierig. Als Reiseveranstalter können wir unseren Reisenden keine Touren zumuten, die stets durch die Notwenigkeit zur Aufsuchung von Teststationen geprägt sind.

    Deshalb – und vor allem um Sie als unsere Kunden vor der neuen Omikron-Virusvariante zu schützen – haben wir uns dazu entschieden. Wir erhoffen uns, Ihnen damit weiterhin risikofreie Reisen voller spannender Beobachtungen anbieten zu können und für unvergessliche Erlebnisse zu sorgen!

  • Warum nun doch nur die "Booster"-Pflicht bei Reisen innerhalb Deutschlands?

    Aufgrund der häufigen Veränderungen und zunehmend vorherrschenden Lockerungen in unseren Zielgebieten außerhalb Deutschlands, haben wir uns dazu entschlossen die ursprünglich für alle unsere Reisen angesetzte Pflicht zur „Booster“-Impfung zu kippen. Da diese uns nun im Rahmen der stetig weniger werdenden Beschränkungen im Ausland als unbegründet – sogar untragbar -  erscheint, gilt diese Regelung nun ausschließlich für unsere Reisen innerhalb Deutschlands. In Ländern außerhalb Deutschlands gilt bei uns weiterhin die ab 1. Januar 2022 in Kraft getretene 2-G-Regelung (Geimpft/Genesen).

Allgemeine Informationen

Weitere Informationen über den aktuellen Stand der Dinge rund um das Coronavirus erhalten Sie auf den Seiten des:

Auswärtigen Amtes (Auslandsreisen), Tourismus Wegweiser (Innerdeutsche Reisen) oder dem Bundesministeriums für Gesundheit 

Bitte prüfen Sie vor Buchung und vor Abreise die aktuellen Bestimmungen Ihres Reiseziels.