Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Bartgeier

Gypaetus barbatus

Ein ebenso charismatischer wie majestätischer Vogel ist er, der größte Greifvogel des Kontinents. Der Lämmergeier oder Knochenbrecher wurde und wird mit einem aufwändigen Wiedereinbürgerungsprojekt in den Alpen wieder zum regelmäßigen Brutvogel gemacht, nachdem er dort für mehr als 100 Jahre nach einem intensiven Ausrottungsfeldzug verschwunden war.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis er auch in den deutschen Alpen wieder brütet. Schon jetzt machen die Riesenvögel mit einer Flügelspannweite bis 2,8 Meter spektakuläre Ausflüge, die sie bis in das Wattenmeer oder an die Ostseeküste führen. In den Pyrenäen, auf Sardinien, in Griechenland hat dieser eindrucksvolle Vogel überlebt und ist dort gebietsweise gut zu sehen. Auch in den Gebirgen Nordafrikas hat er stellenweise seiner Bestände halten können.