Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Dornbusch-Nachtschwalbe

Caprimulgus donaldsoni

Unter den vielen Nachtschwalbenarten die in Ostafrika vorkommen, ist die Dornbusch-Nachtschwalbe eine der wenigen, die relativ leicht zu identifizieren ist. Sie ist kräftig graubraun und rotbraun gemustert. Der Scheitel ist hellgrau, das breite Nackenband rotbraun.

An der Kehle befindet sich oft ein breiter weißer Streifen. Mit 19 cm Länge ist sie  die kleinste in Afrika vorkommende Nachtschwalbe. Ihr Verbreitungsgebiet umfasst semiaride Buschlandschaften und bewaldete Flusstäler von Süd-Äthiopien über Kenia bis nach Nord-Tansania.  

Ihr monotoner Pfeiflaut gehört zu den typischen Nachtgeräuschen ihren Verbreitungsgebietes. Wie alle Nachtschwalben ist auch die Dornbusch-Nachtschwalbe nicht leicht zu finden, auf den birdingtours-Reisen nach Äthiopien und Nord-Tansania Reisen können wir sie mit etwas Glück beobachten.