Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Buntastrild

Pytilia melba

Der Buntastrild gehört zu der Familie der Prachtfinken und ist südlich der Sahara in den trocknen Gebieten weit verbreitet. Er ist weniger gesellig als andere Prachtfinkenarten und meist nur paarweise zu beobachten. Wie sein Namen schon sagt, ist er ein attraktiver bunter Vogel. Beim Männchen sind Rücken und Flügel olivgrün, das Gesicht, Hals und Schwanz sind rot gefärbt. Der Nacken ist grau, Brust und Bauch weiß-grau quer gestreift. Die rote Färbung der Gesichtsmaske geht Richtung Brust in gelb über. Beim Weibchen fehlt die rote Gesichtsmaske und das gelbe Brustband. Bei beiden Geschlechtern ist der Schnabel rot.

Die Nahrung besteht vorwiegend aus Grassamen sie leben jedoch zeitweise, wenn diese nicht vorhanden sind, überwiegend von Termiten. Der Buntastrild ist nicht scheu und kann in gesamt Ost Afrika bei den birdingtours Reisen aus nächster Nähe beobachtet werden.