Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Südlicher Kronenkranich

Balearica regulorum

In Afrika kommen zwei Arten des Kronenkranichs vor: der Südliche Kronenkranich und der Dunkle Kronenkranich. Beiden Arten unterscheiden sich primär durch die Farbe des Hals- und Rumpfgefieders, die Färbung des Wangenfleckens und die Größe ihrer Kehlklunker.

Das Verbreitungsgebiet des Südlichen Kronenkranichs reicht von der Demokratischen Republik Kongo, Uganda, Kenia, Tansania bis runter nach Südafrika.

Der Lebensraum der Kronenkraniche sind offene Graslandschaften in Wassernähe sowie Sumpfgebiete und landwirtschaftliche Nutzflächen. Kronenkraniche leben außerhalb der Brutzeit in Gruppen von bis zu mehreren hundert Vögeln. Während zur Brutzeit sind sie dagegen sehr  territorial und leben paarweise. Auf unseren Ost Afrikareisen sind beide Arten regelmäßig zu sehen, der Dunkle Kronenkranich in Äthiopien sowie Nord Uganda und der Südliche Kronenkranich in Mittel und Süd Uganda sowie in Tansania.