Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Schuhschnabel

Balaeniceps rex

Hammerkopf? Reiher? Pelikan? Oder Storch? 

Lange waren sich Wissenschaftler uneinig in welcher Familie der Schuhschnabel einzuordnen ist. Erst kürzlich wurde er wegen seiner einzigartigen Morphologie einer eigenen Familie: Balaenicipitidae, zugeordnet.

Der prähistorisch anmutende Schuhschnabel beeindruckt durch seinen übergroßen schuhförmigen Schnabel. Dieser ist Namensgeber für seinen zweiten Namen Abu Markub, auf Arabisch „Vater des Schuhs“. Sein Lebensraum sind die großen Papyrussümpfe im östlichen Afrika, wo er stundenlang bewegungslos im flachen Wasser auf  Beute lauert. Dann geht es ganz schnell und mit einem Stoß pack er den Fang, meist Lungenfische.

Er gehört er zu den Highlights unserer Uganda-Reisen und kann vom Holzboot aus  nächster Nähe in den  Mabamba-Sümpfen bei Entebbe beobachtet werden.