Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK
birdingtours

Reiseleiterprofil

Giovanni Albarella

Jahrgang 1971, Diplom in Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Tierhaltung. Aufgewachsen in Neapel, war er von 1995 bis 2004 Beauftragter der LIPU (Italienischer Vogelschutzbund) für die Provinz Neapel.

Er hat auch viele erzieherische Projekte geleitet. Seit 1989 interessiert er sich für Vögel und Birdwatching.


Fragen & Antworten

  • Geboren am 15.10.1971 in Neapel; ich wohne in Frascati bei Rom.

  • Diplom in Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Tierhaltung.

    Am 29.05.1989 habe ich meinen ersten Vogel, ein Amsel!, beobachtet und seitdem interessiere ich mich für Vögel und Birdwatching. Von 1995 bis 2004 war ich Beauftragter der LIPU (Italienischer Vogelschutzbund) für die Provinz Neapel. Ich habe auch viele pädagogische Projekte geleitet.
    Ich habe, um Vögel zu beobachten, verschiedene Ländern in Europa besucht: Spanien, Deutschland, England, Schottland, Wales, Finnland, Griechenland, Österreich, Schweiz.

  • Ich arbeite bei der LIPU (Italienischer Vogelschutzbund) als Lobbyist.

  • Das Aufspüren der Vogelarten die im bestimmten Gebieten leben.

  • Über meinen Beruf hinaus bin ich Freiwilligenjagdaufseher in der Provinz Rom.

  • Schon seit 2010.

  • Die Sardinien Reisen.

  • Siehe oben! ;)

  • Das Zeigen der seltenen Vogelarten!

  • Die Unterkünfte sind immer von der Natur umgeben und keine Hotelburgen.

  • Ein Häherkuckuck auf einem Baum und unten eine Zwergtrappe.

  • Mein Lieblingsvogel ist der Schmutzgeier.

  • Eine Kragenente.

  • Ich beobachte mit einem Swarovski 8x50.

  • Ich arbeite mit einem Swarovski STS 80.

  • Ich wünsche mir, dass die Gästen die Landschaft, die Architektur und das Essen schätzen.