Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

birdingtrip: Wo die Donau im Winter am schönsten ist... (Bayern)

Süddeutschland

  • 7 bis 15 Personen
  • 3 Tage / 2 Nächte

Aktuell keine Termine

birdingtrip: Wo die Donau im Winter am schönsten ist... (Bayern)

Viel los im Donaumoos!

Mit der Stauseen-Kette der Donau und dem Federsee bei Bad Buchau sind attraktive Überwinterungsgebiete von Ulm aus schnell erreichbar. An den Seen am Rande des Donaumoos‘ überwintern – neben einer großen Bandbreite an Wasservögeln – regelmäßig Singschwan und Seeadler. Am Federsee kann mit Bartmeise und Rohrdommel gerechnet werden. An den Felsen der Schwäbischen Alb überwintert gelegentlich der Mauerläufer, den wir je nach Jahr und Witterung zu sehen versuchen werden…

Einige Zielarten: 

Singschwan, Graugans, Pfeifente, Spießente, Zwergsäger, Rohrdommel, Silberreiher, Weißstorch, Seeadler, Kornweihe, Uhu, Grauspecht und Mittelspecht, Eisvogel, Raubwürger, Mauerläufer, Bartmeise.

Aufpreis bei 7 - 9 Teilnehmern: + 65,00 Euro pro Person

Reiseverlauf

  • Pfeifente (C. Moning)

    Nach einer gemeinsamen, leckeren Begrüßungssuppe um 12 Uhr im Hotel Hirsch am Rande Ulms geht es gleich los zu den Stauseen westlich von Ulm. Hier lassen sich die bereits ins Prachtkleid gemauserten Entenvögel besonders nah studieren – und am Lauf der Donau ist mit Eisvogel und Wasseramsel zu rechnen. Je nach Wetter starten wir dann noch einen Versuch den Mauerläufer an seinem bevorzugten Felsen zu beobachten. Am Abend besteht die Möglichkeit den weithin bekannten Ulmer Weihnachtsmarkt unter dem beleuchteten höchsten Kirchturm der Welt zu besuchen und/oder – je nach Witterung – die Uhu-Balz zu verhören. Abendessen im Hotel.

  • Grau-, Zwerg- und Blässgans (C. Moning)

    Nach dem Frühstück starten wir die „Ost-Tour“, das heißt wir werden die Stauseen und das Donaumoos östlich von Ulm aufsuchen. Unser östlichster Punkt wird der Faiminger Stausee bei Gundelfingen sein, an dem seit mehreren Wintern Seeadler und Singschwäne anzutreffen sind. Zwischendurch können wir uns im „Mooseum“ in Bächingen aufwärmen und stärken sowie gleichzeitig über das Gebiet informieren. Im Donaumoos halten sich zu dieser Jahreszeit Kornweihen, größere Gänseansammlungen, Silberreiher und Raubwürger auf. Im angrenzenden Auwald können wir mit Glück Mittel- oder Grauspecht beobachten. Am Abend besteht die Möglichkeit den weithin bekannten Ulmer Weihnachtsmarkt unter dem beleuchteten höchsten Kirchturm der Welt zu besuchen und/oder - je nach Witterung – die Uhu-Balz zu verhören. Abendessen im Hotel.

  • Bartmeise (C. Moning)

    Nach einem frühen Frühstück brechen wir zum Federsee auf, um dort die schöne Morgenstimmung nicht zu verpassen. Je nach Eisbildung kann es gelingen die Rohrdommel zu beobachten. Bartmeisen sind zu dieser Jahreszeit oft in kleinen Gruppen direkt am Steg unterwegs. Das Federseeried wird von Raubwürger und Kornweihe gern als Nahrungshabitat genutzt – und die ortsansässigen Weißstörche bleiben den Winter über teilweise auch im Lande.

    Nach einer wärmenden Abschiedssuppe um circa 13 Uhr im Hotel in Ulm verabschieden wir uns in alle Himmelsrichtungen!

Zusatzinformationen

  • Bitte teilen Sie uns bei der Buchung mit, wie Sie anreisen werden.

    Falls Sie mit dem Pkw fahren, informieren Sie uns bitte noch, ob Sie einverstanden sind vor Ort zu fahren.

    Die Fahrten vor Ort werden in Fahrgemeinschaften durchgeführt. Dadurch sind wir flexibler und die Reise ist insgesamt kostengünstiger! Das hat sich bisher auf unseren Reisen bewährt. Die entstandenen Kosten werden vor Ort untereinander abgerechnet (wir empfehlen die landesübliche Kilometerpauschale in Höhe von 0,30 Euro pro Kilometer untereinander abzurechnen).

    Sollten nicht genügend Pkw´s vor Ort zur Verfügung stehen, werden wir uns selbstverständlich darum kümmern.

    Vielen Dank!

  • Das familiengeführte Hotel liegt in ruhiger, sonniger Lage in Grimmelfingen, nur drei Kilometer vom Ulmer Stadtrand entfernt. Von dort starten wir täglich zu unseren Exkursionen in Fahrgemeinschaften.

  • Vom Hauptbahnhof Ulm fährt die Buslinie 4 (Fahrplan unter www.swu.de) nach Grimmelfingen. Von der Bushaltestelle läuft man noch etwa 200 m die Kirchstraße den Berg hoch und findet das Hotel "Hirsch" auf der linken Seite (die Busfahrer sind überwiegend sehr hilfsbereit und zeigen einem den Weg).

    Die andere Möglichkeit ist eine Regionalbahn zu wählen, die an der Haltestelle "Ulm-(Industriegebiet)Donautal" hält. Von dort sind es etwa 800 m die Eisenbahnstraße und dann die Kirchstraße den Berg hoch nach Grimmelfingen zum "Hirsch".

    Sehr gerne unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Angebot für Ihre individuelle Anreise mit der Bahn – Rufen Sie uns an!

  • Bei dieser Reise haben Sie die Möglichkeit, im birdingtours-Bus mitzufahren. Dieser wird von Ihrem Reiseleiter Tobias Epple gesteuert. Er besitzt einen Personenbeförderungsschein und ist somit entsprechend berechtigt und versichert beim Transport. Die Kosten für die Mitfahrt betragen 0,10 Euro pro Person, pro gefahrenem Kilometer und werden nach der Reise abgerechnet (Sie erhalten von uns eine Rechnung). Bitte melden Sie die Mitfahrt, wenn möglich, bei Ihrer Buchung mit an - die Anzahl ist auf maximal sieben Mitfahrer begrenzt.

  • Bei allen Reisen ist die minimale und die maximale Teilnehmerzahl angeführt. Die Mindestteilnehmerzahl ist bis 3 Wochen vor Reisebeginn zu erreichen. Auch wenn diese Zahl nicht erreicht wird, versuchen wir die Reise durchzuführen. Wir bitten Sie dann, sich an den Mehrkosten zu beteiligen. Sollte nur ein Platz zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl frei sein und die Buchung von zwei Personen gemeinsam eingehen, werden wir die Gruppengröße um eine Person erweitern.

Enthaltene Leistungen

  • Programm wie beschrieben
  • 2 Übernachtungen mit Halbpension
  • Suppe am Anreisetag
  • Abschiedssuppe
  • Bildervortrag
  • erfahrene Reiseleitung durch Tobias Epple

Nicht enthaltene Leistungen

  • Anreise
  • sonstige Verpflegung
  • Fahrgemeinschaften vor Ort

Ausrüstung

  • Tagesrucksack
  • Feste, wasserdichte Schuhe (gut eingelaufen); Gummistiefel sind nicht nötig
  • Wetterfeste, warme und unauffällige Kleidung
  • Bestimmungsbuch - wir empfehlen: Svensson et al. – Der neue Kosmos Vogelführer [1999] oder noch besser, die neuste Ausgabe, erschienen Anfang April 2011!
  • Fernglas, und wenn Sie über ein Spektiv verfügen, so bringen Sie bitte auch Dieses mit (es wird sich lohnen)

Informationen

Generelle Hinweise

  • Anforderungen der Reise: geringe Anforderungen, wandern bis 5 km
  • Änderungen, die den Charakter der Reise nicht beeinflussen, sind zwar nicht vorgesehen, wir behalten sie uns aber vor. Nehmen Sie das Detailprogramm als Vorschlag, aber nicht als Checkliste. Wenn das Programm umgestellt wird, dann nur zu Ihren Gunsten!
  • Die Gruppengröße dieser Reise beträgt 7 - 15 Personen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann die Reise bis 4 Wochen vor Reiseantritt abgesagt werden. Sollte dieser Fall eintreten, versuchen wir immer die Reise trotzdem durchzuführen. Falls das nicht möglich ist, erstellen wir Ihnen sehr gerne ein schönes Alternativangebot.
  • Sehr gerne unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Angebot für Ihre individuelle Anreise mit der Bahn – Rufen Sie uns an!

Zahlungsmodalitäten

  • Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20 %
  • Restzahlung in Tagen vor Reisebeginn: 28 Tage
  • Letzte Rücktrittsmöglichkeit durch den Veranstalter: Bei Nichterreichen der Mindestbeteiligung kann birdingtours bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten. In der Regel informieren wir unsere Kunden aber früher und bieten Alternativen an.

Hinweis zu den Zielarten

Auf unseren Reisen beobachten wir die Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum und können Ihnen nicht garantieren, alle hier aufgeführten Zielarten auf der Tour zu sehen. Unsere Reiseleiter bemühen sich, Ihnen so viele Vogelarten wie möglich zu zeigen.

Eignung unserer Reisen für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Bei unseren Naturreisen handelt es sich um Reisen, die für Personen mit eingeschränkter Mobilität grundsätzlich nicht geeignet sind. Sollten Sie bezüglich der Anforderungen unsicher sein, sprechen Sie uns bitte unbedingt vor der Buchung an.

Reiseberichte

Dies ist eine Pilotreise! Daher können wir Ihnen leider noch keinen Reisebericht anbieten.

Das könnte Sie auch interessieren ...