birdingtours-Länderinformationen

Reiseziel Tansania

Hier haben wir für Sie einige wichtige Informationen zu Ihrem Reiseziel zusammengestellt. Gerne beantworten wir alle Ihre Fragen telefonisch unter 07634/5049845 oder per Mail an info@birdingtours.de.

Kommen Sie mit raus – Es lohnt sich!

  • Tansania ist ein sicheres Reiseland und es liegen aktuell keine besonderen Reisehinweise vor. Es wird dennoch geraten, dass Sie Ihre Wertsachen nicht sichtbar mit sich tragen. Es ist empfehlenswert eine Kopie Ihrer Ausweise anzufertigen die Sie bei sich haben sollten. Wertsachen können in den Safes der Lodges/Hotels eingeschlossen oder zur Aufbewahrung abgegeben werden.

    Informationen zur Sicherheitssituation sind immer aktuell auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes zu finden.

  • Für die Einreise nach Tansania benötigen Sie einen noch mindestens sechs Monate nach Ausreise gültigen Reisepass. Das Visum wird bei Einreise über den internationalen Flughafen erteilt (Kosten ca. 50 Euro). Im Reisepass sollten noch genügend freie Seiten zur Verfügung stehen. Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen kurzfristig ändern können – die aktuellen Infos erhalten Sie immer bei der zuständigen Botschaft.

  • Für die direkte Einreise aus Deutschland werden keine Impfungen vorgeschrieben. Bei der Einreise aus anderen Ländern sollte die Tansanische Botschaft Vorort befragt werden. Bei der Einreise aus eigenen tropischen/sub- tropischen Ländern besteht Gelbfieberimpfung Pflicht. Für die eigene Sicherheit ist jedoch auch bei Einreise aus Deutschland sehr empfehlenswert sich gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten) Polio und Hepatitis A impfen zu lassen.  

    Trotz dass das Malariarisiko ganzjährig besteht, ist dieses während des Reisemonats September sehr gering da der September am Ende der Trockenheit liegt.  Bitte klären Sie die Einnahme und Auswahl der Malariaprofilaxe vor Abreise mit Ihrem Tropen- oder Reisemediziner ab.

    Da Malaria durch Mückenstiche übertragen wird, empfehlen wir den Reisenden am Abend körperbedeckende Kleidung - lange Hosen, langärmelige Hemden zu tragen. Zudem sollten Sie Insektenschutzmittel (mit DEET als Wirkstoff) auftragen und diesen auch mehrfach erneuern. Die meisten Lodges/ Hotels sind mit Moskitonetzen über dem Bett ausgestattet.

    Ansonsten sollte jeder eine kleine Reiseapotheke dabei haben mit den persönlichen Medikamenten und mit Medikamenten gegen Magen/ Darm Verstimmung.

    Es sollte kein Leitungs- sondern nur abgefülltes Trinkwasser getrunken werden – das gilt auch für das Zähneputzen.

  • In Tansania gilt die Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +2 Stunden. In der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied +1 Stunde.

  • In Tansania gilt die Währungseinheit Tansania Schilling (TSH). 1 Tansanischer Schilling = 100 Cents. Sie sollten Ihre EUR oder USD unbedingt nur in Banken, Hotels oder autorisierten Wechselstuben wechseln. Internationale Kreditkarten werden meistens akzeptiert, das Abheben von Bargeld funktioniert nur per Kreditkarte (VISA, MasterCard, Barclay-Card etc…).

    Es ist üblich, dass man in Tansania für Service Leistungen Trinkgelder gibt. In Restaurants, abhängig vom Service, bis zu 10%. Ein Kofferträger bekommt ca. € 1,50. Für andere Leistungen, lokale Führer, Ranger, etc. sprechen Sie mit dem Reiseleiter.

    Die Fahrer unserer Geländefahrzeuge erhalten am Ende der Reise pro Tag je ca Euro 12,00 die unter den Teilnehmern aufgeteilt werden.

  • In Tansania herrscht wechselfeuchtes Tropenklima mit ausgeprägten Regen- und Trockenzeiten. In den Bergen kann es auch kühler werden.

  • Leichte tropische Kleidung, jedoch für die kühleren Abende und auch im Gebirge (ab 1.000m) sollten Sie zudem auch wärmere Kleidung (leichte Wollsachen, warmer Pullover und eine Jacke) mitnehmen. Eine Regenjacke ist ganzjährig empfehlenswert.

    Oft weiß man vor einer Safari nicht wo und wie oft man die Wäsche waschen lassen kann und man nimmt viel zu viel mit.

  • Die Amtssprachen in Tansania sind English und Kisuaheli. Englischkenntnisse sind empfehlenswert. Gerne fungiert Ihr Reiseleiter auch als Übersetzer!

  • Die Netzspannung beträgt 230 Volt, Wechselstrom (50 Hertz). Es muss mit Spannungsschwankungen und gelegentlichen Stromausfällen gerechnet werden. Die Mitnahme eines passenden Steckeradapters, es sind vorwiegend dreipolige englische Steckdosen in Gebrauch, wird empfohlen. Es ist ratsam genügend Akkus für Ihre Ausrüstung mitzunehmen.

  • Die Vorwahl für Ferngespräche aus Deutschland nach Tansania ist 00255, wenn Sie aus Tansania nach Deutschland telefonieren möchten, müssen Sie die Vorwahl 0049 wählen. Die meisten Deutschen Handy SIM Karten funktionieren in Tansania.

  • Die Zusammenstellung der Tour erfolgt nicht nach den Regionen wo die besten Hotels sind, sondern wo die größte Vielfallt an Vögel zu sehen ist.  Mittlerweile gibt es auch  in den ländlichen Gebieten  sehr schöne Hotels oder Lodges, allerdings nicht überall. Zum Teil wird in sehr einfachen Unterkünften übernachtet weil es keine besseren in der Region gibt.

  • Die Geschäfte, Banken und Behörden sind von Montag bis Freitag von 9 – 16 Uhr geöffnet. Meistens wird von 13 – 14 Uhr wegen Mittagspause geschlossen. Große Geschäfte haben auch bis 20 Uhr geöffnet.

  • Botschaft der Vereinigten Republik Tansania
    Eschenallee 11
    14050 Berlin-Charlottenburg
    Tel.: +49 30 3030800
    Fax: +49 30 30308020
    E-Mail: info@tanzania-gov.de
    Externer Link, öffnet in neuem Fensterwww.tanzania-gov.de

  • Diese Informationen werden Ihnen bereitgestellt von:

    birdingtours GmbH, Kreuzmattenstraße 10a, D-79423 Heitersheim
    Tel. 07634-5049845; Fax 07634-5049849
    www.birdingtours.de, Email: kundenbetreuung@birdingtours.de

    Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier angebotenen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann trotz sorgfältiger Recherchen nicht übernommen werden.